Wenn Sie um sich herum französische Klänge hören und auch das historische Stadtbild eher an die Grande Nation als an Nordamerika erinnert, haben Sie die kanadische Provinz Québec erreicht. In kaum einer anderen Stadt der „Neuen Welt“ sind die französischen Wurzeln heute noch so stark spürbar wie im charmanten Québec City am Nordufer des Sankt-Lorenz-Stroms. Kommen Sie mit zu einem Rundgang durch eine der ältesten Städte Nordamerikas oder nutzen Sie den Tag für einen Ausflug in den wunderschönen Jacques-Cartier-Nationalpark!

Informationen zum Hafen von Québec City

Ihr Schiff legt in der Regel am Ross Gaudreault Cruise Terminal zu Füßen der historischen Altstadt an. Der Kreuzfahrtterminal bietet Ihnen kostenloses WLAN und das Restaurant Le Café du Monde. Sollte die Pier voll belegt sein, kann es vorkommen, dass Ihr Schiff in einem anderen Bereich des Hafens anlegen muss. In diesem Fall stehen kostenlose Shuttlebusse parat, die Sie in die Altstadt bringen.

Bummel in Québec: Durch lebendige Geschichte

Schon vom Deck Ihres Schiffes sehen Sie einen für Amerika ganz ungewohnten Anblick: Eine trutzige Stadtmauer umschließt das mittelalterlich anmutende Québec, ein beeindruckendes Schloss krönt die Stadt. Tatsächlich geht das heutige Québec City auf eine der ältesten Siedlungen Nordamerikas zurück, die 1608 von Samuel de Champlain gegründet wurde.

Vom Hafen aus erreichen Sie die atmosphärische Oberstadt zu Fuß oder ganz bequem mit der Standseilbahn Funiculaire du Vieux-Québec. Am oberen Ausgang holen Sie sich am Place d'Armes in der Touristeninformation eine Karte, um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Eine gute erste Anlaufstelle ist das Musée du Fort, das Ihnen die Geschichte der Stadt näherbringt.

Gleich nebenan thront das Wahrzeichen von Québec, das mächtige Château Frontenac. Es wirkt älter als es ist: Das Schloss wurde erst 1893 für die Eisenbahngesellschaft Canadian Pacific Railway als Hotel erbaut. Von hier bummeln Sie entlang der Dufferin Terrace zur Zitadelle. Legen Sie auf einer der vielen Sitzbänke eine Pause ein, um den Blick über den Sankt-Lorenz-Strom auf sich wirken zu lassen und ein Eis in der Sonne zu schlecken. Frisch gestärkt besichtigen Sie anschließend die imposante Zitadelle aus dem Jahr 1812, in deren Mauern das Regimentsmuseum ansässig ist.

Folgen Sie dem Verlauf der Stadtmauer durch den Parc de l'Esplanade, ehe Sie über die Haupteinkaufsmeile Rue Saint-Jean zum Hafen zurückkehren. Als letztes Highlight tauchen Sie in die Gassen des historischen Viertels Petit Champlain um die Place Royale in der Unterstadt ein. Die uralten, pittoresken Häuser nehmen Sie mit in das Leben der ersten Siedlung von 1608. Schauen Sie in Nordamerikas älteste Steinkirche Notre-Dame-des-Victoires und kaufen Sie in den kleinen Läden Andenken an Ihre Kanada-Kreuzfahrt, bevor Sie aufs Schiff zurückkehren.

Image

Bleibt noch Zeit für weitere Besichtigungen in Québec, haben Sie die Wahl zwischen zahlreichen Attraktionen:

  • Das populäre Musée de la civilisation widmet sich den Ureinwohnern Kanadas und der Geschichte der Provinz Québec.
  • Kunstfreunde besuchen das Musée national des beaux-art du Québec mit seinen umfassenden Kunstsammlungen aus vier Jahrhunderten.
  • Das Musée de l'Amérique francophone gibt Einblick in die französische Kolonialgeschichte in Kanada.
  • Das Aquarium du Québec stellt Ihnen die Meeresbewohner der Welt vor; der Schwerpunkt liegt dabei auf den Gewässern Québecs und Kanadas. Beobachten Sie Robben, Walrösser und die Eisbären, die sich im Außenbereich tummeln.
  • Lässt Sie das Wetter im Stich, verbringen Sie einige Stunden im Méga Parc, dem zweitgrößten Indoor-Freizeitpark Nordamerikas. Mit zahlreichen Fahrgeschäften, einer Eisbahn und einem großen Spielplatz bietet er Spaß für Groß und Klein.

Tipp: Die Grande Allée entlang des Parks Plaines d'Abraham ist eine erstklassige Wahl, um örtliche Spezialitäten zu kosten. Zahlreiche Restaurants und Cafés bieten hier zum Beispiel den zuckersüßen Pouding Chômeur und die berühmte Poutine an. Eine Offensive für Ihre Geschmacksnerven stellt authentisches bière d'épinette dar: ein aus Nadelbäumen gebrautes Bier.

Angebote für Kreuzfahrten nach Québec

Ausflüge in die Umgebung ab Québec Hafen

Auch außerhalb des Stadtzentrums hält Québec zahlreiche Sehenswürdigkeiten für Sie bereit, zuvorderst die imposanten Montmorency-Wasserfälle. Auf insgesamt 83 Metern, 30 Meter höher als die Niagarafälle, rauscht der Montmorency in die Tiefe und ergießt sich in den Sankt-Lorenz-Strom. Fahren Sie mit der Seilbahn hinauf und steigen Sie über 487 Stufen zum Fuß der Wasserfälle zurück. Das unablässige Rauschen des Wassers vermittelt Ihnen einen Eindruck von den gewaltigen Kräften der Natur.

Zu zahm für Sie? Dann nehmen sausen Sie an der Zipline über den Fluss ins Tal oder nehmen Sie die Via Ferrata Du Diable: Auf dem schmalen Klettersteig balancieren Sie auf rund 200 Höhenmeter am Felsen Vache Noire entlang über Brücken und Balken und genießen dabei einen grandiosen Blick. Kombinieren Sie den Ausflug mit einem Besuch der berühmten Wallfahrtskirche Sainte-Anne-de-Beaupré. Seit über 350 Jahren strömen jährlich zahllose Besucher in die imposante Basilika, die St. Anna, der Großmutter Jesu, gewidmet ist.

Beschauliche Ruhe strahlt die vom St.-Lorenz-Strom umschlossene Île d'Orléans aus. Am besten erkunden Sie die historischen Dörfer bei einer Fahrradtour. Vom Aussichtsturm Saint Francois entfaltet sich ein toller Blick über die Mündung des Sankt-Lorenz-Strom in Richtung Atlantik. Hier sind immer wieder einmal Delfine und Wale zu beobachten.

Aktivurlauber schließen sich einer Tour in den Jacques-Cartier-Nationalpark an: Unternehmen Sie eine Paddeltour auf dem Lac-Beauport, wandern Sie durch die Feuchtgebiete des Marais du Nord oder nehmen Sie an einer rasanten Raftingtour auf dem ungezähmten Fluss Jacques Cartier teil.

Angebote für Québec-Kreuzfahrten

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie als Erstes von unseren Angeboten

Ich möchte den kostenlosen E-Mail-Newsletter von seetours.de, der neben Neuigkeiten auch Informationen über aktuelle Angebote von AIDA Cruises und Costa enthält, bestellen.

Mehr zum Datenschutz finden Sie hier.
In jeder E-Mail ist ein Link zur einfachen Abbestellung des Newsletters enthalten.

seetours.de nimmt keine Zahlungen entgegen. Nach Abschluss der Buchung können Sie Ihre Zahlung direkt beim Reiseveranstalter (AIDA Cruises oder Costa Kreuzfahrten) tätigen. Dort können Sie sich für eine der folgenden Zahlungsarten entscheiden:

Visa / Mastercard
Paypal
Sofortüberweisung
Überweisung
"Ab Preise" sind angegeben bei 2er Belegung in Euro pro Person, basierend auf AIDA VARIO Konditionen, limitiertes Kontingent. Kinder (2–15 Jahre) und Jugendliche (16–24 Jahre) im 1./2. Bett erhalten keine Ermäßigung auf den Preis der Kreuzfahrt.