Lanzarote zieht Besucher mit seinen einzigartigen Naturlandschaften und charmanten kleinen Orten an. Nutzen Sie den Aufenthalt im Hafen von Arrecife für einen Tagesausflug in den Timanfaya Nationalpark, wandern Sie durch eine unterirdische Lavaröhre oder verbringen Sie den Tag in Puerto del Carmen am Strand. Die nordöstlichste der Kanarischen Inseln hält für jeden Wunsch das passende Angebot bereit.

Der Hafen von Arrecife

Kreuzfahrtschiffe legen im Hafen der Inselhauptstadt Arrecife entweder an der Muelle de los Marmoles oder an der neuen Pier La Boca de Puerto Naos an. Von beiden erreichen Sie das Zentrum um die pittoreske Salzwasserlagune El Charco de San Ginés in etwa 30 Minuten zu Fuß.

Die meisten Reedereien bieten zusätzlich Shuttle-Busse an, die Sie vom Schiff ins Stadtzentrum und wieder zurückbringen. Um die Insel zu erkunden, nutzen Sie die Angebote Ihrer Reederei oder der lokalen Anbieter am Hafen oder ziehen Sie auf eigene Faust im Mietwagen los.

Angebote für Kreuzfahrten nach Lanzarote

Ein Bummel durch Arrecife 

Das beschauliche Arrecife begrüßt Sie mit zahlreichen historischen Bauten, die Sie bequem auf einem Spaziergang kennenlernen: 

  • Die hübsch gestaltete Kirche San Ginés aus dem Jahr 1665 ist die älteste Kirche von Lanzarote.
  • In der Festung Castillo de San Gabriel, die Sie über eine lange Brücke erreichen, ist ein sehenswertes archäologisches und ethnographisches Museum untergebracht.
  • Die Festung Castillo de San José beherbergt das Museum für zeitgenössische Kunst und ein tolles Panorama-Restaurant.
  • In der Casa Amarilla in der Calle Leon y Castillo informieren Sie sich über die Inselgeschichte.
  • Im Kulturzentrum El Almacen finden regelmäßig wechselnde Ausstellungen statt.

Beenden Sie Ihre Tour mit einem Shoppingbummel in der Fußgängerzone, in der Sie sich auch mit Andenken an Ihre Reise auf die Kanaren eindecken können, oder genießen Sie eine köstliche Mahlzeit in einem der Lokale direkt an der Lagune El Charco.

Westlich des Zentrums lädt der Strand El Reducto zu einigen entspannten Stunden im Liegestuhl ein. Ein größeres touristisches Angebot mit Wassersport, Liegestuhlverleih und Strandbars finden Sie an der weitläufigen Playa Balance im etwa zehn Kilometer entfernten Puerto del Carmen, dem bekanntesten Urlaubsort von Lanzarote.

Ausflug in den Timanfaya Nationalpark

Montañas del Fuego, Feuerberge, heißt der Nationalpark Timanfaya im Volksmund. Hunderte vulkanische Krater haben vor Jahrtausenden eine einzigartige Landschaft geformt, die seither immer wieder als Kulisse für Science-Fiction-Filme diente, etwa für den Klassiker „Eine Million Jahre vor unserer Zeit“ (1966) und „Kampf der Titanen“ (2010).

Image

Dass die unter Lanzarote brodelnden Vulkane bis heute aktiv sind, erleben Sie eindrucksvoll im Restaurant El Diablo im Nationalpark: Hier wird Ihre Mahlzeit mit vulkanischer Hitze gegrillt. Schauen Sie zu, wie ein Mitarbeiter Wasser in ein Erdloch schüttet, das blitzschnell als zischende Dampffontäne wieder hinausgeschleudert wird und Sie ahnen, welche gewaltigen Kräfte im Boden aktiv sind.

Die Mondlandschaften mit ihren bizarren Lavafeldern erkunden Sie wahlweise bei einem Ausflug mit dem Bus oder besser noch bei einer Wanderung: In etwa drei bis vier Stunden umrunden Sie den Krater der Caldera Blanca und genießen eine grandiose Aussicht über die Insel.

Nach Ihrem Besuch im Park entdecken Sie das benachbarte Weinbaugebiet La Geria: Jeder einzelne Weinstock wurde hier in eine trichterförmige Vertiefung eingegraben und von einer kleinen Steinmauer vor dem Wind geschützt. Im Weinmuseum der Bodega El Grifo informieren Sie sich ausführlich über diese ungewöhnliche Anbaumethode und probieren die auf Lanzarote gekelterten Weine. Nehmen Sie eine Flasche als Andenken mit aufs Schiff.

Weitere attraktive Ausflüge auf Lanzarote

Lanzarote verdankt sein attraktives harmonisches Erscheinungsbild dem in Puerto Naos geborenen Künstler César Manrique. Er setzte durch, dass auf der gesamten Insel kein Gebäude (mit Ausnahme der Kirchtürme) höher als eine Palme sein darf und forderte seine Mitbürger auf, ihre Häuser ausschließlich in Weiß und Grün zu dekorieren. Informieren Sie sich über das Schaffen des Künstlers in seinem ehemaligen Wohnhaus in Tahiche, in der heute die Fundacíon César Manrique ansässig ist.

Besuchen Sie auf einer Tour ab Arrecife weitere von ihm gestaltete Orte:

  • Der Mirador del Rio: ein Aussichtspunkt mit Blick über das Meer auf die vorgelagerten Inseln im Norden.
  • Die Casa Museo del Campesino: ein Bauernmuseum mit unterirdischem Restaurant in einer vulkanischen Grotte und dem 15 Meter hohen Monumento del Campesino nebenan.
  • Der Konzertsaal Jameos del Agua im Lavafeld des Vulkans Monte Corona im Norden Lanzarotes.
  • Der Kakteengarten Jardin de Cactus in Guatiza mit über 1.100 Kakteenarten.
  • Das Anwesen Lagomar in Nazarat, das César Manrique für Omar Sharif entwarf (der es prompt beim Bridge-Spiel verzockte) und das heute als Museum offensteht.

Tipp: Den Besuch des Konzertsaals verbinden Sie am besten mit einer Wanderung durch die Cueva de los Verdes: Sie ist ein begehbarer Teil der rund sieben Kilometer langen Lavaröhre, die der Monte Corona bei einem Ausbruch vor mehreren Tausend Jahren schuf. Begleitet von einem Führer wandern Sie durch diese einzigartige unterirdische Landschaft, die heute kunstvoll beleuchtet ist.

Sind Sie mit Kindern auf Kreuzfahrt? Besuchen Sie mit ihnen das Piratenmuseum in der Festung Santa Barbara, die in einzigartiger Lage am Kraterrand des Vulkans Guanapay errichtet wurde. Oder gönnen Sie sich feucht-fröhliche Stunden im Aquapark von Costa Teguise.

Reisezeit und Routen

Die einzigartige Insel Lanzarote mit ihrer Vulkanlandschaft und pittoresken Dörfern ist fester Bestandteil jeder Kreuzfahrt auf den Kanarischen Inseln. Beliebte Reedereien wie AIDA, Costa und TUI Cruises bieten ganzjährig Kreuzfahrten an. Genießen Sie im Winter die angenehm milden Temperaturen der Kanaren, die ideal für lange Wanderungen und Sightseeing sind, oder nutzen Sie die heißen Sommermonate, wenn Sie viel Zeit an den Stränden verbringen möchten.

» Kreuzfahrt nach Teneriffa

Bei der klassischen Kanaren-Kreuzfahrt gehen Sie entweder in Santa Cruz de Tenerife auf Teneriffa an Bord Ihres Schiffes oder in Las Palmas auf Gran Canaria. Weitere Ziele dieser Kreuzfahrten sind Fuerteventura, La Gomera, La Palma mit seiner hübschen Hauptstadt Santa Cruz und das portugiesische Madeira. Bringen Sie mehr Zeit mit, wählen Sie eine längere Kreuzfahrt, bei der Sie auch Marokko mit Agadir und Casablanca ansteuern sowie weitere Häfen in Portugal und Spanien, ehe Sie im Kreuzfahrthafen von Mallorca von Bord gehen. Bei Seetours finden Sie eine Kreuzfahrt zu den Kanaren ganz nach Ihrem Geschmack.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie als Erstes von unseren Angeboten

Ich möchte den kostenlosen E-Mail-Newsletter von seetours.de, der neben Neuigkeiten auch Informationen über aktuelle Angebote von AIDA Cruises und Costa enthält, bestellen.

Mehr zum Datenschutz finden Sie hier.
In jeder E-Mail ist ein Link zur einfachen Abbestellung des Newsletters enthalten.

seetours.de nimmt keine Zahlungen entgegen. Nach Abschluss der Buchung können Sie Ihre Zahlung direkt beim Reiseveranstalter (AIDA Cruises oder Costa Kreuzfahrten) tätigen. Dort können Sie sich für eine der folgenden Zahlungsarten entscheiden:

Visa / Mastercard
Paypal
Sofortüberweisung
Überweisung
"Ab Preise" sind angegeben bei 2er Belegung in Euro pro Person, basierend auf AIDA VARIO Konditionen, limitiertes Kontingent. Kinder (2–15 Jahre) und Jugendliche (16–24 Jahre) im 1./2. Bett erhalten keine Ermäßigung auf den Preis der Kreuzfahrt.