Die einstige Südstaaten-Metropole Charleston in South Carolina nimmt Sie mit in die legendären Hollywood-Filme der 50er-Jahre: Prächtige Stadtvillen, geschichtsträchtige Plantagen und üppige Gärten erwarten Sie in der heute eher beschaulichen Stadt und begeistern Sie mit historischem Charme. Besuchen Sie Southern Belle, wie der Ort in den USA liebevoll genannt wird, und wandeln Sie auf den Spuren einer wechselvollen Geschichte.

Im Hafen Charleston

Sichern Sie sich bei der Einfahrt in den Hafen von Charleston schon früh einen Logenplatz, denn der größte Hafen South Carolinas hat eine bedeutende Vergangenheit: Mit Ihrem Schiff fahren Sie direkt an dem berühmten Fort Sumter vorbei – im Jahr 1861 Schauplatz der ersten Kämpfe im Amerikanischen Bürgerkrieg. Vorbei an den historischen Landungsbrücken geht es dann zum Union Pier, an dem Ihr Schiff die Leinen festmacht. Von hier sind es nur wenige Minuten zur historischen Altstadt.

Beginnen Sie Ihren Stadtrundgang also ruhig zu Fuß, denn die Wege sind kurz und es gibt viel zu sehen. Aber auch Shuttlebusse der Reedereien und Taxen warten direkt an der Pier. Im gesamten Hafenbereich gibt es WLAN.

Beste Reisezeit und Routen für Kreuzfahrten nach South Carolina

Bunte Häuserfront

In South Carolina herrscht ein warmes subtropisches Klima mit viel Sonne, aber auch viel Regen. Die Monate Juli und August sind schwül und heiß mit Höchsttemperaturen über 30 Grad Celsius. Beste Reisezeiten für Stadtbesichtigungen und Ausflüge in die Umgebung sind deshalb der Frühling, Frühsommer und Herbst. Wer mit dem Schiff allerdings bis in die Karibik fährt, entscheidet sich für die erste Jahreshälfte, da ab Juli im Süden der USA und in der Karibik die Hurrikansaison beginnt.

Kreuzfahrten nach Charleston bieten Ihnen Reedereien wie AIDA, Carnival Cruise Line, TUI Cruises, Princess Cruises oder P&O Cruises. Das Angebot ist riesig. Beliebte Routen sind beispielsweise:

Skyline von Miami
  • von New York über Charleston nach Port Canaveral, Miami und zu den Bahamas,
  • von New York über Baltimore, Charleston und Miami in die Dominikanische Republik nach La Romana,
  • von Charleston in die Karibik zu Zielen wie Kuba, Jamaika, Dominikanische Republik oder Bahamas,
  • von Montreal entlang der Ostküste Nordamerikas mit Halt in Häfen wie Charlottetown, Halifax, Boston, New York, Charleston und Fort Lauderdale.

Informieren Sie sich bei Seetours über Kreuzfahrten entlang der Küste der USA und entscheiden Sie sich für ein Angebot, das genau Ihren Wünschen entspricht.

Charleston: Bummel durch die beste Stadt des Jahres 2016

2016 wurde das kleine Charleston vom US-amerikanischen Reisemagazin Travel + Leisure zur besten Stadt des Jahres gewählt – überraschend, aber zu Recht: Denn die 130.000-Einwohner-Stadt vereint unzählige architektonische Juwelen, die zumindest in den USA ihresgleichen suchen. Hinzu kommt die herrliche Lage: Direkt in Charleston münden die Flüsse Ashley River und Cooper River in den Atlantik. Die Tatsache, dass die Stadt noch ein Geheimtipp und somit nicht zu überlaufen ist, trägt zu einem entspannten und ursprünglichen Erlebnis bei. Entscheiden Sie sich auf Ihrer Kreuzfahrt für eines der folgenden Ausflugsziele oder einen ruhigen Stadtspaziergang und lassen Sie sich von South Carolina verzaubern.

Zu Fuß oder mit der Pferdekutsche durch die Altstadt

Pferdekutsche vor prachtvollem Wohnhaus

Beginnen Sie Ihre Tour gegenüber dem Kreuzfahrt-Terminal: Nach wenigen Minuten durchstreifen Sie bereits die historischen Straßenzüge, an denen die Aristokratie der Südstaaten im 18. und 19. Jh. ihre prachtvollen Wohnhäuser und Kirchen errichtete. Die von schmiedeeisernen Zäunen und traumhaften Gärten umgebenen Villen strahlen mit ihren Säulen, Balustraden und Erkern eine nostalgische Eleganz aus, wie man sie nur aus Filmen kennt.

Gleich um mindestens 150 Jahre zurückversetzt fühlen Sie sich, wenn Sie in einer Pferdekutsche Platz nehmen und sich durch das prunkvolle Viertel chauffieren lassen. Über das, was sich hinter den Fassaden der Villen abgespielt hat, geben Guides bei Führungen durch einzelne Häuser wie das Heyward-Washington House Auskunft.

Zu den Highlights auf Ihrem Spaziergang zählen auch die St. Michael's Episcopal Church aus dem 18. Jh., das Charleston Museum und die turbulente Markthalle City Market.

Ausflug zu einer der prächtigen Plantagen

Der florierende Sklavenhandel und die zahlreichen Baumwoll- und Reis-Plantagen haben Charleston im 18. Jh. einen enormen wirtschaftlichen Aufschwung beschert – auf Kosten der schwarzen Bevölkerungsmehrheit.

Anwesen der Boone Hall Plantation

Viele dieser riesigen Plantagen sind heute Ausflugsziele – unter ihnen die berühmte Boone Hall Plantation, auf der die legendäre Fernsehserie Fackeln im Sturm gedreht wurde. Ein besonderes Erlebnis ist auch der Besuch der Magnolia Plantage, deren zauberhafte Gärten mitten in einem Sumpfgebiet liegen. Die frühere Reis-Plantage ist heute ein Naturparadies, in dem zahlreiche Wasservögel und sogar Alligatoren ihr Zuhause gefunden haben.

Erfahren Sie auf einer geführten Tour zu den beeindruckendsten Anwesen, wie spartanisch und unterdrückt Sklaven hier einst wenige Meter entfernt vom Luxus ihrer Besitzer lebten. Bestaunen Sie aber auch die kolonialen Herrenhäuser und ihre herrlichen Alleen und farbenprächtigen Gärten.

Bootstour nach Bull Island

Schildkröte schwimmt durchs Wasser

Kilometerlange Strände und eine unberührte Landschaft erwarten Sie im Naturreservat Cape Romain auf der knapp zehn Kilometer langen Insel Bull Island. Stapfen Sie barfuß über menschenleere Strände und durch eindrucksvolle Dünen und beobachten Sie Wasserschildkröten und Vögel wie Adler oder Falken. Runden Sie die Wanderung entlang der Atlantikküste zum Schluss mit einem Bad im Ozean ab.

Kreuzfahrten entlang der Ostküste der USA buchen

Entscheiden Sie sich für eine Kreuzfahrt nach Charleston und buchen Sie Ihre Reise mit dem Schiff bei Seetours. Lassen Sie sich ausführlich beraten, welche Reisezeit, was für eine Reederei und welches Schiff für Sie infrage kommen. Und dann heißt es für Sie: Leinen los!

Angebote für Kreuzfahrten nach Charleston

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie als Erstes von unseren Angeboten

Ich möchte den kostenlosen E-Mail-Newsletter von seetours.de, der neben Neuigkeiten auch Informationen über aktuelle Angebote von AIDA Cruises und Costa enthält, bestellen.

Mehr zum Datenschutz finden Sie hier.
In jeder E-Mail ist ein Link zur einfachen Abbestellung des Newsletters enthalten.

seetours.de nimmt keine Zahlungen entgegen. Nach Abschluss der Buchung können Sie Ihre Zahlung direkt beim Reiseveranstalter (AIDA Cruises oder Costa Kreuzfahrten) tätigen. Dort können Sie sich für eine der folgenden Zahlungsarten entscheiden:

Visa / Mastercard
Paypal
Sofortüberweisung
Überweisung
"Ab Preise" sind angegeben bei 2er Belegung in Euro pro Person, basierend auf AIDA VARIO Konditionen, limitiertes Kontingent. Kinder (2–15 Jahre) und Jugendliche (16–24 Jahre) im 1./2. Bett erhalten keine Ermäßigung auf den Preis der Kreuzfahrt.