Meist im Sommer brechen Reedereien wie MSC, TUI, Costa oder AIDA nach Norwegen zur Kreuzfahrt auf. So weit das Land und das Meer, so umfangreich die Angebote für eine Rundreise ins Land der Polarlichter und Mitternachtssonne.

Highligts auf jeder Norwegen-Reise

✔ Fjorde mit Wasserfällen
✔ Gletscher
✔ Metropole Oslo
✔ Polarlichter
✔ Spektakuläre Ausflüge
✔ Atemberaubende Aussicht vom Schiff aus

Sie bevorzugen Städtetouren? Eine Minikreuzfahrt zu Norwegens Hauptstadt Oslo unternehmen Sie von Kiel aus: Der Weg führt mit AIDA in Norwegen nonstop dorthin; auf dem Rückweg lockt ein Abstecher nach Kopenhagen.

Angebote für Norwegen-Kreuzfahrten

Last Minute Reisen nach Norwegen

Rundreise nach Norwegen

Die Kreuzfahrten durch Norwegen beginnen und enden häufig in Hamburg (z.B. AIDA). Das Schiff steuert auf der Rundreise kleinere und größere Häfen an entlang der Fjordküste Norwegens an. Die meisten Reedereien haben die schönsten Orte und Fjorde entlang der Route, die schon die alten Postschiffe nahmen, im Angebot:

Mit TUI Mein Schiff ins Nordland

Auch TUI schickt die “Mein Schiff”-Flotte im Sommer nach Norwegen. Im Angebot von TUI nennt sich die Reisedestination Norwegen allerdings “Nordland”, weil viele Routen nicht nur Norwegen, sondern auch andere Ziele im Europäischen Nordmeer beinhalten (z.B. Island und Großbritannien). 

Costa

Costa Kreuzfahrten nach Norwegen führen ebenfalls in die Fjorde, die im Übrigen zum UNSECO Erbe gehören. Costa bietet folgende Ausflüge 

  • Kajakfahrten
  • Schlauchboot-Touren
  • Trekking- und Wandertouren

Costa startet im Sommer mit den Schiffen Costa Favolosa, Costa Pacifica und Costa Mediterranea viele Nordeuropa- bzw. Norwegen-Reisen ab Deutschland, z.b. 

aber auch ab Amsterdam.

Ebenfalls interessant

» Kreuzfahrten Nordeuropa

» Skandinavien-Kreuzfahrten

» Hurtigruten - Postschiffroute in Norwegen

MSC

MSC hat Norwegen ebenfalls im Sommer im Programm. Ab Mai/Juni fahren MSC Poesia, MSC Meraviglia und MSC Preziosa Ziele in Norwegen an. Allerdings sind die meisten MSC Routen nach Norwegen gekoppelt mit einer Ostseerundreise. Deshalb steuert die Reederei nur selten den ganz hohen Norden (z.B. Nordkap) an und bleibt überwiegend in Südnorwegen. Häufiger Einschiffungshafen ist Kopenhagen, da die dänische Hauptstadt sehr zentral zwischen Nordsee und Ostsee gelegen ist. Nur wenige Norwegen Rundreisen von MSC starten in Deutschland (z.B. ab Warnemünde). Häufig sind übrigens bei MSC Rundreisen Start- und Endhafen nicht identisch. Es empfiehlt sich daher nicht, mit dem eigenen Auto anzureisen.

Klima und Reisezeit

Anders als viele Vorurteile es nahelegen, ist das Klima in Norwegen zur besten Reisezeit in den Sommermonaten überraschend mild. Grund ist der Golfstrom, der warmes Wasser aus Mittelamerika direkt an die norwegische Küste treibt. Das hält die westliche Küste auch im Winter eisfrei und im Sommer sorgt der Strom für milde Temperaturen. In warmen Jahren kann es selbst am Polarkreis tagsüber fast 30 Grad warm werden. Somit ist Norwegen fast über das ganze Jahr hinweg ein lohnendes Reiseziel.

AIDA Routen

» Norwegens Fjorde 2

» Norwegens Fjorde

» Norwegen & Dänemark

» Norwegen mit Lofoten

» Norwegen mit Lofoten & Vesterdalen

Winterkreuzfahrt nach Norwegen mit AIDA

AIDA hat eine Besonderheit im Programm: Anfang März, wenn noch Winter herrscht, fährt AIDA schon bis ans Nordkap, noch bevor der große Ansturm im Sommer folgt. Wer im Winter mit dem Kreuzfahrtschiff nach Norwegen fährt, kann sich auf ruhige Landschaften und gemütliche Ortschaften freuen, die man fast für sich allein hat. Denn: Zu dieser Jahreszeit fahren vor allem kleinere Schiffe wie AIDAcara in diese Region.

Ausflugstipps für AIDA-Gäste

AIDA bietet reizvolle Ausflugsmöglichkeiten: Beim Halt in Åndalsnes sollten Sie sich die Trollveggen, Europas höchste Steilwand mit 1.700 Metern Höhe, nicht entgehen lassen oder einen Ausflug in den Wintersportort Bjorli einplanen. Die Gartenstadt Molde und die Schäreninseln beim Romsdalsfjord werden Sie begeistern.

In Trondheim erwartet Sie der größte Sakralbau Norwegens, der imposante Nidarosdom. Mit AIDA Cruises befahren Sie den Geirangerfjord und haben die Gelegenheit zu einer Biking-Tour am Hafrsfjord nahe der Stadt Stavanger, wo der Wikingerkönig Harald Harfågre die Herrschaft über das Land erstritt. So tauchen Sie in die aufregende Geschichte der Region ein.
 

Kosten einer Norwegenfahrt

Was kostet eine Kreuzfahrt nach Norwegen? Diese Frage stellen sich viele vorab. Pauschal lässt sich das nicht beantworten, aber es gibt einige Richtwerte, die abhängig von Reederei, Buchungszeitraum und Reisezeit variieren. Folgende Kostenfaktoren müssen berücksichtigt werden. 

  • Reisepreis (Unterkunft in der Kabine, Vollpension, viele Unterhaltungs- & Freizeitangebote) 
  • Ausflüge 
  • Besondere Unternehmungen an Bord (z.B. Wellnessbereich - abh. v. Reederei)
  • Besondere Restaurants & Bars (abh. v. Reederei)

3 Tipps: Günstig nach Norwegen reisen

Wer das Land der Fjorde auf einer Schiffsreise besucht, kann folgende Tipps beachten, um die Kosten günstig zu halten: 

  1. spät buchen (am besten Last Minute)
  2. günstige Kabinenkategorie (Innenkabine / Meerblickkabine)
  3. außerhalb der Ferien

Einreise & Währung

Norwegen gehört zwar nicht zur Europäischen Union, dennoch können EU-Bürger ohne spezielle Einreisebestimmungen zu beachten, dorthin reisen. Norwegen ist seit 2001 Teil des Schengenraums. Dies erlaubt es Personen mit Staatsbürgerschaft eines Schengenstaates (z.B. Deutschland) frei einzureisen und sich aufzuhalten. Einen gültigen Personalausweis sollte man jedoch sicherheitshalber dabei haben.

In Norwegen gilt die norwegische Krone (NOK). Der Wechselkurs beträgt ungefähr 1:10. Der genaue Wechselkurs ist beim Deutschen Bankenverband tagesaktuell abrufbar. In einigen Kreuzfahrthäfen und von touristischen Dienstleistern werden US-Dollar und Euro akzeptiert.

Erfahrungsberichte von AIDA-Reisenden

ReneDD: Winter ❄️ im Hohen Norden ❄️ Von seiner schönsten Seite 😍

Patrick X: Aida cruises macht solche Momente erst möglich😉. Wir kommen von dieser Droge der Kussmundschiffe nicht mehr los......und das ist gut so!!!

MarionF: Norwegen ist ein absoluter Traum 😍

Cathy 53: Mit dem Pedelec Hammerfest erkunden war sehr schön wir haben viel gesehen und die Aussicht genossen

HuJa: Loen ist der Wahnsinn 😍 da waren wir auch und ich komme aus dem schwärmen gar nicht mehr raus…

Irko: Kurz nach dem Auslaufen von Tromsø nach Alta konnte man am Himmel ein wahres Feuerwerk an Polarlichter bestaunen.

AIDAbella2309: Nach einer Fahrt auf den Berg Hoven mit der Seilbahn "Loen Skylift" kommt man in den Genuss dieser wundervollen Aussicht bis zum Jostedalsbreen-Gletscher.

Quelle: Aida-Lounge.de

Die schönsten Ziele einer Norwegen-Kreuzfahrt

Städte im Süden Norwegens

  • Die norwegische Hauptstadt Oslo am Ende des Oslofjords begeistert seine Gäste mit einem charmanten Stadtbild und zahlreichen Museen, darunter das Vikingskipshuset mit Wikingerschiffen aus dem 9. Jhd. Fahren Sie auch zum berühmten Holmenkollen hinauf, um die tolle Aussicht zu genießen oder unternehmen Sie einen Einkaufsbummel auf der eleganten Karl Johans Gate.
  • Stavanger an der südwestlichen Küste bezaubert mit seiner ganz in Weiß gehaltenen Altstadt. Auch das Norwegische Ölmuseum im Hafen ist absolut sehenswert! Im Eisenzeithof Ullandhaug schlendern Sie durch ein archäologisches Freilichtmuseum mit Funden aus der Eisenzeit.
  • In der alten Handelsstadt Bergen besichtigen Sie das historische Viertel Bryggen der deutschen Hanse. Anschließend fahren Sie mit der Fløibana auf den Hausberg Fløyen oder nehmen die Ulriksbanen, die auf den Ulriken führt. Auf dem Berg genießen Sie eine grandiose Aussicht aus rund 640 Metern Höhe.
  • Die Flåmsbana verbindet den Ort Flåm mit dem 866 Meter höher gelegenen Myrdal, wo Anschluss an die Hauptlinie nach Bergen besteht. Früher benötigten die Einwohner die Verbindung, heute ist die Fahrt vor allem bei Besuchern beliebt, die die herrliche Aussicht genießen.
Einer der schönsten Fjorde Norwegens: der Geiranger Fjord

Die Fjorde

  • Der 15 Kilometer lange Geirangerfjord gehört zum UNESCO-Welterbe und gilt zu Recht als einer der schönsten norwegischen Fjorde. Besuchen Sie die Sieben Schwestern (sieben Wasserfälle), paddeln Sie mit dem Kanu durch den Fjord oder fahren Sie die Serpentinen der Adlerstraße bei Geiranger hoch und runter.
  • Nicht weniger malerisch zieht sich durch die Landschaft der Eidfjord, der einen Teil des Hardangerfjords bildet. Schließen Sie sich Ausflügen in die Umgebung an. 
  • Dritter der großen Fjorde ist der Lysefjord, der vor allem für den Preikestolen (Predigtstuhl) bekannt ist – eine natürliche Aussichtsplattform, die aus rund 600 Metern senkrecht zum Fjord abfällt. Nichts für schwache Nerven!

Tipps für Ihre Kreuzfahrt nach Norwegen

Norwegen Kreuzfahrt

Auf gen Norden

  • Norwegens drittgrößte Stadt Trondheim empfängt Sie mit viel Kultur und einem Lebensgefühl, das stark von der Universität geprägt ist. Bummeln Sie durch die charmante Innenstadt oder fahren Sie zur Insel Munkholmen hinaus.
  • Die Lofoten sind eine rund 80 Inseln umfassende Inselgruppe nördlich des Polarkreises, die für ihre einzigartige Naturschönheit bekannt sind. Hier wandern und paddeln Sie im Sommer und beobachten im Winter die Polarlichter, die wie ein grüner Zauber über den tiefschwarzen Himmel fegen.
  • Das Nordkap auf der Insel Magerøya ist zwar nur fast Europas nördlichster Punkt (der tatsächlich nördlichste ist die Landzunge Kinnarodden). Doch mit dem Hafen Honningsvåg, dem viel fotografierten Globus und einem Informationszentrum ist es Anlaufpunkt für tausende Besucher. Im Sommer geht hier zwei Monate die Sonne nicht unter.

Tipps für Ihre Kreuzfahrt nach Norwegen

Kreuzfahrt Norwegen Sehenswürdigkeiten

Als beste Reisezeit für Norwegens Fjorde gelten die Sommermonate. Die Tage ziehen sich bis in die Nacht hinein und das Wetter zeigt sich ausgesprochen mild. Im südlichen Norwegen um Oslo und Stavanger können Sie am Strand liegen und einen Sprung in die Nordsee riskieren. Das ungewöhnliche Spektakel der Mitternachtssonne genießen Sie ganz entspannt an Bord Ihres Schiffes oder auf einer Wanderung an der Küste entlang. Unvergesslich ist eine Paddeltour, wenn das Meer im Licht der Mitternachtssonne wie flüssiges Gold strömt. 

Große Reedereien wie AIDA und die Hurtigruten bieten auch Kreuzfahrten im Winter an, bei denen Sie die Magie der Polarlichter erleben. Beachten Sie jedoch, dass es – anders als bei der Mitternachtssonne – keine Garantie darauf gibt, dass Sie Polarlichter sehen. Doch selbst, wenn das Himmelsspektakel einmal ausbleibt, sind die tief verschneiten winterlichen Landschaften des Landes ein Genuss, für den sich die Reise lohnt.

Welche Kleidung für eine Kreuzfahrt nach Norwegen?

Kreuzfahrt Norwegen Packliste

Das Wetter in Norwegen ist wechselhaft: Heute erkunden Sie die norwegischen Fjorde bei strahlendem Sonnenschein in kurzen Hosen und T-Shirt; morgen benötigen Sie Jacke, Pullover und Regenschirm. Wählen Sie eine Kreuzfahrt, die Sie bis ans Nordkap und nach Spitzbergen in die Arktis führt, nehmen Sie die Winterjacke und eine Mütze mit: Hier wird es auch im Sommer nicht wärmer als zehn Grad Celsius.

Ein Tipp: Haben Sie den dicken Pullover doch vergessen, ist das nicht schlimm: Überall in Norwegen können Sie wunderschöne Norwegerpullover in klassischen Mustern kaufen, die Sie warmhalten und zugleich ein tolles Andenken an Ihre Reise sind.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie als Erstes von unseren Angeboten

Ich möchte den kostenlosen E-Mail-Newsletter von seetours.de, der neben Neuigkeiten auch Informationen über aktuelle Angebote von AIDA Cruises und Costa enthält, bestellen.

Mehr zum Datenschutz finden Sie hier.
In jeder E-Mail ist ein Link zur einfachen Abbestellung des Newsletters enthalten.

seetours.de nimmt keine Zahlungen entgegen. Nach Abschluss der Buchung können Sie Ihre Zahlung direkt beim Reiseveranstalter (AIDA Cruises oder Costa Kreuzfahrten) tätigen. Dort können Sie sich für eine der folgenden Zahlungsarten entscheiden:

Visa / Mastercard
Paypal
Sofortüberweisung
Überweisung
"Ab Preise" sind angegeben bei 2er Belegung in Euro pro Person, basierend auf AIDA VARIO Konditionen, limitiertes Kontingent. Kinder (2–15 Jahre) und Jugendliche (16–24 Jahre) im 1./2. Bett erhalten keine Ermäßigung auf den Preis der Kreuzfahrt.