Malerisch am Ende der Kieler Förde, direkt an der Ostsee, liegt die Hafenstadt Kiel. Landeshauptstadt, Ostseehafen und Universitätsstadt – Kiel hat viele Gesichter und es lohnt sich, bei einer Kreuzfahrt ab oder nach Kiel, an der Förde Halt zu machen.

Willkommen im Kieler Hafen

Mit 1,6 Millionen Passagieren jährlich ist der Port of Kiel einer der größten Häfen Deutschlands. Vom Kieler Hafen aus legen nicht nur Fähren in Richtung Norwegen (Oslo), Schweden (Göteborg) und Litauen (Klaipeda) ab. Die Förde-Stadt ist auch ein beliebter Kreuzfahrthafen mit drei großen Terminals. Von hier aus brechen zahlreiche Schiffe zu Kreuzfahrten über die Ostsee auf. Neu ab 2021: AIDAcosma wird ab Kiel in Richtung Ostsee und Norwegen in See stechen.

Parken in Kiel

Die Kreuzfahrt-Terminals im Kieler Hafen sind sehr modern und mit allem Komfort ausgestattet. Ein Parkleitsystem führt Sie bei der Anreise mit dem Auto zu den Parkplätzen für Kreuzfahrt-Urlauber. Von dort aus bringt Sie ein Shuttle-Service zum Schiff. Je nach Größe Ihres Schiffes und der Verfügbarkeit im Hafen legen Sie an einem der folgenden Terminals an:

Der Ostseekai

Am zentralsten liegen Sie mit Ihrem Kreuzfahrtschiff am Ostseekai. Der 5.000 Quadratmeter große Terminal bietet zeitgleich Platz für zwei Kreuzfahrtschiffe und zählt zu den modernsten Cruise Terminals Deutschlands. Zu Fuß erreichen Sie die Innenstadt und den Hauptbahnhof vom Ostseekai aus nach fünf bis zehn Minuten.

Der Norwegenkai

Der Norwegenkai befindet sich am Ostufer der Förde. Hier liegen vor allem kleinere Schiffe. Vom Norwegenkai aus sind Sie, wie vom Ostseekai, in rund zehn Gehminuten in der Innenstadt: Spazieren Sie einfach über die Hörn-Fußgängerbrücke, die den Norwegenkai mit dem Westufer und dem Stadtkern verbindet. Auch den Bahnhof erreichen Sie zu Fuß in etwa zehn Minuten.

Der Ostuferhafen

Der Ostuferhafen, auch unter dem Namen Liegeplatz 1 bekannt, ist der längste und neueste Cruise Terminal von Kiel. Er liegt acht Kilometer entfernt von der Innenstadt. Vom Bahnhof aus erreichen Sie diesen Terminal mit einem Shuttle-Bus, Taxi oder öffentlichen Bus.

Ein Bummel durch die Förde-Stadt Kiel

Kiel wurde im Zweiten Weltkrieg fast komplett zerstört, doch viele historische Bauwerke wurden wiederaufgebaut und erstrahlen heute in neuem Glanz. Außerdem beeindruckt die Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein mit ihrer einmaligen Lage direkt an der Förde und einem attraktiven kulturellen Angebot.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Kiel

  • die Nikolaikirche am Alten Markt,
  • das Rathaus,
  • die Dänische Straße mit ihren herrlichen Gründerzeitbauten,
  • die Uferpromenade Kiellinie,
  • der Alte Botanische Garten und
  • die berühmte Forstbaumschule.

Die Highlights der Museenlandschaft Auch mit Museen ist die Landeshauptstadt Kiel reich gesegnet. Die Highlights der Museenlandschaft sind das Schifffahrtsmuseum Kiel, die Kunsthalle, das Völkerkundemuseum und das Industriemuseum Howaldtsche Metallgießerei. Ganz gleich, ob Sie Ihre Kreuzfahrt in Kiel starten oder beenden, nehmen Sie sich ein paar Stunden oder Tage, um die Förde-Stadt und ihre Umgebung zu erkunden.

Jedes Jahr Ende Juni findet hier an der Ostsee außerdem eines der größten Segelsportereignisse der Welt statt: die Kieler Woche. Mit Spannung erwarten Besucher jährlich die Windjammerparade mit großen historischen Segelschiffen und Traditionsseglern.

Image
größtes Segelsportereignisse der Welt: die Kieler Woche

Ausflüge von Kiel

Ein paar Stunden am Strand, eine Fahrt mit einer Barkasse durch den Hafen oder ein Besuch im Freilichtmuseum Molfsee: Auch das Kieler Umland beeindruckt. Wer Sonne liebt und in die Ostsee springen möchte, fährt nach Laboe, Heikendorf, Strande oder Schilksee. In Schilksee finden Sie zudem das berühmte Olympiazentrum der Olympischen Sommerspiele 1972. Eine Sehenswürdigkeit ungewöhnlicher Natur, und schon deshalb absolut lohnenswert, ist der Nord-Ostsee-Kanal: die am meisten befahrene künstliche Wasserstraße der Welt. Im Stadtteil Kiel-Holtenau liegt der Endpunkt des Kanals und eine riesige Schleuse für Seeschiffe.

Kreuzfahrten nach/ab Kiel

» Von Mallorca nach Kiel

» Von Kiel nach New York

Über den Nord-Ostsee-Kanal beginnen viele Kreuzfahrten

Eine Kreuzfahrt in den Norden Europas

Norwegens Fjorde, berühmte Städte an der Ostsee oder Highlights am Polarkreis – vom Kieler Seehafen starten viele Kreuzfahrten nach Nordeuropa. Neben Hamburg und Warnemünde ist der Seehafen Kiel einer der Ausgangshäfen für Kreuzfahrten nach Skandinavien und ins Baltikum.

Gehen Sie in Kiel an Bord Ihres Schiffes und entdecken Sie faszinierende Landschaften, moderne Metropolen und jahrhundertealte Traditionen. Besuchen Sie wunderschöne skandinavische Städte wie Oslo, Stockholm, Göteborg, Kopenhagen oder Helsinki oder begeben Sie sich auf eine Reise zu den beeindruckenden norwegischen Fjorden. Ob Kurzreise oder mehrwöchige Kreuzfahrt auf der Ostsee – informieren Sie sich jetzt bei Seetours über passende Angebote der Reedereien und buchen Sie Ihre Schiffsreise.

AIDA Kreuzfahrten ab Kiel

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie als Erstes von unseren Angeboten

Ich möchte den kostenlosen E-Mail-Newsletter von seetours.de, der neben Neuigkeiten auch Informationen über aktuelle Angebote von AIDA Cruises und Costa enthält, bestellen.

Mehr zum Datenschutz finden Sie hier.
In jeder E-Mail ist ein Link zur einfachen Abbestellung des Newsletters enthalten.

seetours.de nimmt keine Zahlungen entgegen. Nach Abschluss der Buchung können Sie Ihre Zahlung direkt beim Reiseveranstalter (AIDA Cruises oder Costa Kreuzfahrten) tätigen. Dort können Sie sich für eine der folgenden Zahlungsarten entscheiden:

Visa / Mastercard
Paypal
Sofortüberweisung
Überweisung
"Ab Preise" sind angegeben bei 2er Belegung in Euro pro Person, basierend auf AIDA VARIO Konditionen, limitiertes Kontingent. Kinder (2–15 Jahre) und Jugendliche (16–24 Jahre) im 1./2. Bett erhalten keine Ermäßigung auf den Preis der Kreuzfahrt.