Über rund 400.000 Quadratkilometer erstreckt sich die Ostsee als weltweit größtes Brakwassermeer zwischen insgesamt neun Staaten und trennt Skandinavien vom Nord- und Mitteleuropäischen Festland. Auf einer Ostsee-Kreuzfahrt haben Sie Gelegenheit, neben Dänemark, Schweden und Finnland auch Polen, Russland, Estland, Lettland und Litauen zu entdecken. Nur wenige Kreuzfahrten ermöglichen Ihnen, so viele bedeutende Städte und Hauptstädte auf einer Reise zu vereinen. Starten Sie von Kiel oder Warnemünde aus zu einer faszinierenden Reise über die Baltische See entlang unterschiedlichster Küsten-Landschaften sowie traditionsreicher Städte und historischer Häfen. Besuchen Sie dabei die wichtigsten Metropolen wie St. Petersburg an der östlichsten Stelle der Ostsee, die alte Hansestadt Danzig, Tallinn, Helsinki, Stockholm oder Kopenhagen.

Die Hanse: Station im polnischen Danzig

Die erste Station auf vielen Kreuzfahrten in der Ostsee ist die imposante Hansestadt Danzig, auch Gdansk. Als Tor zu Danzig gilt die Hafenstadt Gdingen, zu Polnisch Gdynia, an der Danziger Bucht. Sie liegt nur 20 Kilometer von der altehrwürdigen Hansestadt entfernt. Buchen Sie bei Ihrer Reederei schon vorab Ihren Ausflug nach Danzig und lassen Sie sich in Gdingen bequem direkt am Schiff abholen. Das Stadtzentrum Danzigs wurde nach dem Zweiten Weltkrieg fast komplett wieder so aufgebaut, wie es einmal war, und so ist ein Bummel durch die Altstadt eine Reise in vergangene Epochen. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Danzig zählen:

  • der Königsweg in der Altstadt,
  • die gotische Marienkirche,
  • die Speicherinsel mit ihren Backsteinhäusern,
  • das Bernstein-Museum im Stockturm,
  • der Dom im Stadtteil Oliva und
  • das Nationalmuseum.

Einen Abstecher sollten Sie während Ihrer Ostsee-Kreuzfahrt auch unbedingt in das charmante Seebad Sopot machen, das mit prächtiger Bäderarchitektur und einer 516 Meter langen Seebrücke aus Holz begeistert. 

Image
St. Petersburg

Im Osten des Baltikums: Tallinn und Sankt Petersburg

In Gdingen stechen Sie in See und fahren mit dem Schiff weiter gen Ostsee, wo zwei Perlen des Baltikums Sie erwarten.

Tallinn: politisches und kulturelles Zentrum von Estland

Tallinn ist seit der Unabhängigkeit Estlands im Jahr 1991 die Hauptstadt des baltischen Staates und eine der sehenswertesten Städte des Baltikums. Tallinns Stadtbild ist geprägt von mittelalterlichen Kaufmannshäusern und engen Gassen. Das historische Zentrum der Hansestadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und wartet mit imposanten Bauwerken wie dem Langen Hermann, der Alexander-Newski-Kathedrale, der Dicken Margarete und der Marienkirche auf.

Ausflugsziele in der Umgebung von Tallinn sind das Barockschloss Katharinental, der Nationalpark Laheema und der Fluss Keila, der zu den längsten Strömen Nordeuropas zählt.

Sankt Petersburg: prunkvolle Ostsee-Hauptstadt des Zarenreichs

St. Petersburg in Russland ist der Höhepunkt vieler Ostsee-Kreuzfahrten und begeistert seine Besucher mit herrlichen Barockpalästen, breiten Boulevards und weltberühmten Museen. Die Liste der sehenswerten Bauwerke, Straßenzüge und Plätze in St. Petersburg ist nahezu unendlich lang. Zudem verzaubert das „Venedig des Nordens“, das auf 44 Inseln erbaut wurde, mit unzähligen Kanälen und 540 großen und kleinen Brücken.

Informieren Sie sich vorab über die vielen Angebote für Ausflüge in St. Petersburg oder buchen Sie sie direkt auf Ihrer Kreuzfahrt nach Russland. Keinesfalls entgehen lassen sollten Sie sich in St. Petersburg

  • das Schloss Petersburg,
  • die Eremitage,
  • die Flaniermeile Newski-Prospekt,
  • die Isaakskathedrale,
  • die Kasaner Kathedrale,
  • die Bluterlöser Kirche,
  • die Peter-und-Paul-Festung,
  • die Smolny-Kathedrale und
  • die Metro.

Ob bei einer Bootstour durch die Kanäle, einer Kutschfahrt entlang des Newski-Prospekts oder einer klassischen Stadtbesichtigung – tauchen Sie ein in die Geschichte von St. Petersburg und erkunden Sie eine der prächtigsten Städte Russlands!

Image
Kopenhagen

Die Metropolen Skandinaviens

Helsinki: die weiße Stadt des Nordens

Nächstes Ziel Ihrer Kreuzfahrt in der Ostsee ist die Hauptstadt Finnlands, Helsinki: Die etwa 635.000 Einwohner zählende Stadt liegt ebenfalls direkt an der Ostsee, am sogenannten Finnischen Meerbusen, und besitzt ein im klassizistischen Baustil errichtetes Stadtzentrum. Architektonisches Vorbild für das Zentrum der wichtigsten Stadt Finnlands war St. Petersburg. Und so beeindruckt das Herz Helsinkis mit repräsentativen klassizistischen Bauwerken des 19. Jahrhunderts, wie dem Dom, der Universität und dem alten Senatsgebäude.

Wie St. Petersburg wurde auch Helsinki auf zahlreichen Inseln erbaut, die heute über Brücken oder Fähren miteinander verbunden sind. Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Helsinkis und Finnlands ist das UNESCO-Weltkulturerbe Festung Suomenlinna. Die Mitte des 18. Jahrhunderts entstandene Festungsanlage liegt auf mehreren Inseln, besteht aus insgesamt 200 historischen Gebäuden und gilt als größte Seefestung der Welt.

Stockholm: lebendige Metropole Skandinaviens

Von Helsinki geht es auf 400 Kilometer weiter nach Westen in die Hauptstadt von Schweden: Stockholm gilt als eine der schönsten Städte und zudem als größte Skandinaviens. Erbaut wurde die im 13. Jahrhundert gegründete Metropole ebenfalls auf mehreren Schäreninseln an der Küste der Ostsee.

Das Herz Stockholms ist die Altstadt Gamla Stan, in der Sie das Königliche Schloss, das Ritterhaus und den Stockholmer Dom Storkyrkan bewundern können. Auf der grünen Insel Djurgarden hingegen erholen sich die Besucher und Bewohner der Stadt Stockholm. Hier befinden sich auch einige der wichtigsten Museen Stockholms und Schwedens wie das Vasa-Museum und das Nordische Museum. Das historische Kriegsschiff Vasa sank im Jahr 1628 bei seiner Jungfernfahrt und wurde erst 1956 geortet, geborgen und aufwendig restauriert. Besichtigen Sie dieses einzigartige Zeugnis der Geschichte Schwedens während Ihrer Kreuzfahrt durch die Ostsee.

Kopenhagen in Dänemark: Highlight jeder Ostsee-Kreuzfahrt

An der Meerenge des Öresunds liegt mit Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen einer der beliebtesten Häfen auf Ostsee-Kreuzfahrten. Die bereits mehrfach als „lebenswerteste Stadt der Welt“ ausgezeichnete Metropole ist jung, trendy und dennoch traditionell. Jeden Mittag um 12 Uhr findet am malerischen Schloss Amalienburg im Herzen Kopenhagens der sogenannte Wachwechsel der Königlichen Leibgarde statt – ein echtes Spektakel vor historischer Kulisse. Nur wenige Meter entfernt finden Sie das neue Schauspielhaus, ein Meisterwerk moderner Architektur. Riesige Parkanlagen, Kanäle und historische Bauwerke bestimmen das Stadtbild Kopenhagens. Unbedingt besuchen sollten Sie außerdem:

  • den Nyhavn,
  • Schloss Christiansburg und Schloss Amalienburg,
  • die Kleine Meerjungfrau, das Wahrzeichen Kopenhagens,
  • den Vergnügungspark Tivoli und
  • das Aquarium „Der blaue Planet“.

Besonders gut erkunden lässt sich die Hauptstadt von Dänemark mit dem Fahrrad, denn Fahrradfahrer haben hier Vorfahrt. Ob eine Tour in das Szeneviertel Vesterbro, zum Stadtstrand Amager oder durch den Königlichen Garten – genießen Sie das einzigartige Flair Kopenhagens vom Sattel aus.

Die Top-Reiseziele der Ostsee auf einer Schiffsreise erleben

Besuchen Sie während Ihrer Kreuzfahrt Ostsee-Metropolen wie St. Petersburg in Russland, Tallinn in Estland oder Stockholm in Schweden. Jeden Tag ein neues Land mit bedeutenden Städten entdecken – das können Sie nur auf einer Schiffsreise im Baltikum, nach Skandinavien und Russland. Gehen Sie per Schiff von Kiel oder Warnemünde aus auf Entdeckertour durch den Norden Europas. Über Ausflüge auf Ihrer Ostsee-Kreuzfahrt können Sie sich bei Seetours vorab informieren und direkt buchen. Kurzentschlossene haben aber auch während der Kreuzfahrt die Möglichkeit, passende Angebote und Aktivitäten zu reservieren.

Ostsee Kreuzfahrtangebote

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie als erstes von unseren Angeboten

Ich möchte den kostenlosen E-Mail-Newsletter von seetours.de, der neben Neuigkeiten auch Informationen über aktuelle Angebote von AIDA Cruises und Costa enthält, bestellen.

Mehr zum Datenschutz finden Sie hier.
In jeder E-Mail ist ein Link zur einfachen Abbestellung des Newsletters enthalten.

seetours.de nimmt keine Zahlungen entgegen. Nach Abschluss der Buchung können Sie Ihre Zahlung direkt beim Reiseveranstalter (AIDA Cruises oder Costa Kreuzfahrten) tätigen. Dort können Sie sich für eine der folgenden Zahlungsarten entscheiden:

Visa / Mastercard
Paypal
Sofortüberweisung
Überweisung
"Ab Preise" sind angegeben bei 2er Belegung in Euro pro Person, basierend auf AIDA VARIO Konditionen, limitiertes Kontingent. Kinder (2-15 Jahre) und Jugendliche (16-24 Jahre) im 1./2. Bett erhalten keine Ermäßigung auf den Preis der Kreuzfahrt.