Venedig wurde auf mehr als 120 ehemaligen, sumpfigen Inseln in einer adriatischen Lagune erbaut. So hat die Lagunenstadt so gut wie keine Straßen, dafür fast ausschließlich Kanäle, darunter den Canale Grande mit seinen Palästen aus der Renaissance und Gotik. Mehr als 400 Brücken ziehen sich über die Kanäle. Entdecken Sie auf einer Kreuzfahrt nach Venedig die Paläste, Kirchen und Plätze, die vom einstigen Reichtum der Stadt erzählen.

Im Hafen Venedigs

Die Hafenstadt Venedig im Nordosten Italiens zieht jedes Jahr tausende Besucher aus aller Welt. Sie stellt einen der wichtigsten Häfen für Mittelmeer-Kreuzfahrten. Die Schiffe legen an einem der Liegeplätze des Kreuzfahrt-Terminals Venezia Terminal Passegeri an.

  • Hauptanlegestelle Stazione Marittima für große Kreuzfahrtschiffe mit den Terminals 103, 107/108, 109/110, 117, 123 sowie Isonzo 1 und 2
  • Terminal San Basilio für kleinere Kreuzfahrtschiffe

Im Cruise Terminal des Hafens finden Sie eine Touristeninformation, die Stadtkarten von Venedig und Informationen über die Sehenswürdigkeiten ausgibt.

Angebote für Kreuzfahrten nach Venedig

Vom Hafen aus erreichen Sie das Zentrum in einer knappen Stunde zu Fuß. Von der Stazione Marittima bietet sich alternativ die Standseilbahn People Mover an: Diese bringt Sie zur Piazza Roma. Dort steigen Sie ins Vaporetto, dem Wassertaxi, der Linie 1 oder 2 und fahren bis zum Markusplatz. Vom Terminal San Basilio steigen Sie direkt ins Vaporetto der Linie 2 zum Markusplatz, oder in die Linie 51 zur Piazza Roma und von dort aus in die Linie 1.

Künftig sollen die Kreuzfahrtschiffe nicht mehr nach Venedig reinfahren, sondern außerhalb anlegen, um die Stadt vor Schäden zu schützen.
 

Welche Reedereien bieten Kreuzfahrten nach Venedig an?

Venedig zählt zu den wichtigsten Start- und Zielhäfen im Mittelmeer. Entsprechend bieten alle großen Reedereien Reisen von oder nach Venedig an. Allen voran sind das:

Deutschsprachige Kreuzfahrten finden Sie vor allem bei:

Die meisten Reisen nehmen die Adria und das östliche Mittelmeer in den Blick, mit Stationen wie Bari in Italien, die griechischen Inseln, Kotor in Montenegro, Dubrovnik in Kroatien oder Sarande in Albanien. Andere Kreuzfahrten führen Sie von Venedig durch das westliche Mittelmeer mit Häfen wie Neapel, Genua und Rom sowie Barcelona, Palma de Mallorca und Marseille. Längere Kreuzfahrten bringen Sie über den Atlantik, etwa über Barbados und Peru nach Chile oder über die Bahamas und die Karibik nach Fort Lauderdale in Florida. Orient-Kreuzfahrten führen von Venedig durch den Suezkanal bis zu den Seychellen und Mauritius oder durch das östliche Mittelmeer bis nach Istanbul.
 

Image

Die Top 11 Sehenswürdigkeiten von Venedig

Verlieren Sie sich auf Ihrer Reise in Venedigs Labyrinth aus Gassen, Straßen, Plätzen und Kanälen. Diese elf Highlights sollten Sie nicht verpassen:

  1. Canal Grande, der Hauptkanal mit seinen Palästen aus der Renaissance und Gotik
  2. Rialtobrücke, 48 Meter lange und 22 Meter breite Brücke über dem Canal Grande
  3. Markusplatz, der bedeutendste und bekannteste Platz in Venedig mit
    • Porta della Carta
    • Uhrturm
    • Prokuratien
    • Campanile
    • Loggetta
    • Biblioteca Marciana
    • Olivetti-Showroom
  4. Markusdom, Basilica di San Marco mit seinen byzantinischen Mosaiken und dem Glockenturm
  5. Dogenpalast, über achthundert Jahre Sitz des Dogen und der Regierungs- und Justizorgane der Republik Venedig
  6. Riva degli Schiavoni, Uferpromenade und einer der bedeutenden Kais der Stadt, mit den Anlegeplätzen für die Gondeln
  7. Seufzerbrücke, verbindet den Dogenpalast mit einem damaligen Gefängnis
  8. Dogana da Mar, ehemaliges Zollgebäude, heute Museum für moderne Kunst
  9. Burano, Insel in der venezianischen Lagune, bekannt für seine Spitzenarbeiten und farbenfrohen Häuser
  10. Lido di Venezia, elf Kilometer lange vorgelagerte Nehrung
  11. Fahrt mit den Gondeln, den traditionellen venezianischen Booten
Image

Die schönsten Ausflüge in Venedig

Steigen sie in der Lagunenstadt Venedig aufs Schiff oder machen hier für einen Tag Halt, haben Sie verschiedene Möglichkeiten, Stadt und Region zu entdecken.

Mit der Gondel und zu Fuß durch Venedig

Entdecken Sie Venedig entlang der Hauptsehenswürdigkeiten von einer traditionellen venezianischen Gondel aus. Fahren Sie direkt vom Schiff aus zur Uferpromenade der Riva degli Schiavoni, wo Sie Ihre Gondel besteigen. Jetzt lassen Sie sich auf den wichtigsten Kanälen durch das historische Zentrum treiben. Immer wieder tun sich versteckte Ecken auf und geben den Blick frei auf das vergangene Venedig.

Zurück an der Uferpromenade gehen Sie nun zu Fuß zum Dogenpalast und zur Piazzetta San Marco mit ihren Granitsäulen sowie weiter zum Markusplatz: Flanieren Sie auf dem weißen Marmor- und Trachytplaster durch den 175 Meter langen „schönsten Salon Europas“. Lassen Sie die vielen prunkvollen Bauten auf sich wirken, die vom Wohlstand der einstigen Handelsmacht erzählen, wie die Basilica di San Marco mit den fünf Kuppeln, den majestätischen Bogengang der Alten und Neuen Prokuratien, das Museo Correr und den Glockenturm.
 

Image

Bootsfahrt durch die Lagunen

Mit einem kleinen Boot fahren Sie durch den Canale della Giudecca entlang der südlichen Grenze der Stadt in Richtung Stadtzentrum. Sie passieren die Inseln San Giorgio, San Clemente, San Servolo und San Lazzaro. Die Inseln spiegeln die armenische Architektur in besonders schöner Weise. Weiter geht es zum Lido di Venezia, einer vorgelagerten elf Kilometer langen Barriere-Insel, die Venedig vor Winterstürmen schützt. Die Nehrung ist bekannt für die Filmfestspiele von Venedig im August und September.

Anschließend führt Sie Ihr Ausflugsboot in den Canale dell’Orfanello, wo sich der Blick auf das Forte di Sant'Andrea aus dem 16. Jahrhundert öffnet. Weiter geht es zu den Inseln Le Vignole und Sant'Erasmo. Im Canale dei Marani schließlich sehen Sie die Mauern und den Turm der Schiffswerft und den ersten Industriebau im Europa des Mittelalters sowie die erste Kirche der Stadt, die Basilica di San Pietro di Castello.
 

Image

Fahrrad-Tour auf Lido di Venezia

Lido di Venezia können Sie auch auf einer Rad-Tour erkunden. Mit der Fähre setzen Sie dabei vom Tromchetto zum Lido di Venezia über. Hier radeln Sie entlang der Promenade Gran Viale Santa Maria Elisabetta vorbei am Palazzo del Cinema und den Grand Hotels durch die Ortschaft Alberini, wo Sie einen italienischen Kaffee genießen und baden gehen können. Zurück zum Schiff fahren Sie über Venedigs alten Hafen Malamocco.

Venezianische Kunst auf Murano und Burano

Mit dem Boot fahren Sie nach Murano und erkunden dort die traditionelle Glasherstellung, für die die Insel berühmt ist: In einer Glasmanufaktur sehen Sie einem Glasmeister auf die Finger und entdecken die Geheimnisse seiner Kunstfertigkeit. Danach fahren Sie weiter nach Burano und lernen hier das Zentrum der künstlerischen Spitzenstickerei kennen. Spazieren Sie außerdem durch die stillen und farbenprächtigen Gässchen des Ortes und erstehen ganz besondere Mitbringsel der lokalen Handwerkskunst.

Angebote für Kreuzfahrten nach Venedig

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie als Erstes von unseren Angeboten

Ich möchte den kostenlosen E-Mail-Newsletter von seetours.de, der neben Neuigkeiten auch Informationen über aktuelle Angebote von AIDA Cruises und Costa enthält, bestellen.

Mehr zum Datenschutz finden Sie hier.
In jeder E-Mail ist ein Link zur einfachen Abbestellung des Newsletters enthalten.

seetours.de nimmt keine Zahlungen entgegen. Nach Abschluss der Buchung können Sie Ihre Zahlung direkt beim Reiseveranstalter (AIDA Cruises oder Costa Kreuzfahrten) tätigen. Dort können Sie sich für eine der folgenden Zahlungsarten entscheiden:

Visa / Mastercard
Paypal
Sofortüberweisung
Überweisung
"Ab Preise" sind angegeben bei 2er Belegung in Euro pro Person, basierend auf AIDA VARIO Konditionen, limitiertes Kontingent. Kinder (2–15 Jahre) und Jugendliche (16–24 Jahre) im 1./2. Bett erhalten keine Ermäßigung auf den Preis der Kreuzfahrt.