Endlose Sandstrände, lebhafte Metropolen, einzigartige historische Stätten und Lebensfreude pur: Spanien gehört seit vielen Jahren zu den beliebtesten Ferienzielen Europas. Entdecken Sie das Land zwischen Mittelmeer und Atlantik bei einer Kreuzfahrt.

Highlights einer Spanien-Reise

In-Metropole Barcelona
„weiße Dörfer“ Andalusiens
Historie aus 1001 Nacht
weltberühmte Strände
Inselwelt der Balearen

Kurzreisen in Spanien

Die Reedereien erkunden Spanien auf abwechslungsreichen Routen, von der Kurzkreuzfahrt im Mittelmeer bis zur ausgedehnten Reise um die Iberische Halbinsel mit Portugal und weiter zu den Kanaren. Freuen Sie sich auf die Trend-Metropole Barcelona im Nordosten, das Urlaubsparadies Málaga an der Costa del Sol oder das beschauliche Cádiz im tiefen Südwesten. 

Die schönsten Häfen Spaniens am Mittelmeer 

Die wichtigsten und beliebtesten spanischen Häfen auf Kreuzfahrten im Mittelmeer sind:

Beliebte Routen mit AIDA

Kreuzfahrt nach Spanien: Abfahrtshäfen und Routen

Spanien steht bei fast jeder Kreuzfahrt im westlichen Mittelmeer auf dem Programm. Reedereien wie AIDA Cruises und TUI Cruises nutzen meist den Hafen von Palma de Mallorca als Start- und Zielhafen. Reedereien wie Costa und MSC starten dagegen in der Regel in ihren Heimathäfen Savona und Genua in Italien und nehmen von dort Kurs auf Spaniens schönste Städte wie Barcelona und Valencia.

Wählen Sie diese Kreuzfahrten, wenn Sie neben Spanien auch andere Länder kennenlernen möchten, wie Frankreich mit den Häfen Marseille und Nizza sowie Italien mit Civitavecchia als Hafen für Rom und La Spezia für die Toskana. Eingefleischte Spanien-Liebhaber wählen dagegen eine Route, die sich vor allem auf Spanien konzentriert, und steuern auch kleinere Häfen wie Ibiza und Menorca auf den Balearen sowie Cartagena auf dem Festland an. 

» Côte d'Azur Kreuzfahrten

Erfahrungsberichte von AIDA-Reisenden

Ja_nine: Teneriffa - Ausflug mit dem Katamaran um Wale 🐋 und Delfine 🐬 zu beobachten - wir wurden nicht enttäuscht!

steffi_von_deck4: Unterwegs in València. Eine tolle Stadt. Das beste war die Markthalle mit unendlich vielen kulinarischen Spezialitäten 🍊🍋🍎🍅🍆🐟🐠🐡

Ja_nine: Lanzarote - Ausflug in den Timanfaya Nationalpark - beeindruckende Feuerberge und Vulkanlandschaft 🌋

Eisbär: Puerto del Rosario 👍 Immer ein Besuch wert.

DieBie: Dank des ganzjährig wehenden Nordost-Passats herrschen auf der Insel erstklassige Segelbedingungen. Jedes Jahr werden hier einige der berühmtesten Segelregatten ausgetragen. Ein Segeltörn, ja das würde mir jetzt auch Spaß machen...

Quelle: aida-lounge.de

Barcelona

Die katalanische Metropole Barcelona begrüßt Sie mit der einzigartigen Architektur von Antoni Gaudí, an dessen Kathedrale La Sagrada Familia seit über hundert Jahren gearbeitet wird.

Versuchen Sie erst gar nicht, die unzähligen bunten Mosaiksteinchen zu zählen, mit denen der berühmte Architekt den Parc Güell in eine fantasievolle Wunderwelt verwandelt hat.

Mit der Seilbahn gelangen Sie auf Barcelonas Hausberg Montjuic und erleben das Häusermeer der Stadt und den Hafen aus der Vogelperspektive. Unternehmen Sie einen Shoppingbummel auf dem edlen Passeig de Gràcia oder auf dem pittoresken Boqueria-Markt in der Altstadt.

Der lange Stadtstrand von Barceloneta lädt zu entspannten Stunden in der Sonne ein. 

Spanien Kreuzfahrten all inclusive

Mallorca

Die Ferieninsel Mallorca braucht kaum eine Vorstellung. Stürzen Sie sich für einen Badetag in den Trubel der Playa de Palma mit ihrem wunderschönen Strand, ihren Wassersportangeboten und Einkaufsmöglichkeiten. Erleben Sie das traditionelle dörfliche Inselleben im Tramuntana Gebirge: Fahren Sie auf Schotterstraßen vorbei an Pinienwäldern und kleinen in Berghängen eingewachsenen Häusermeeren. Auf einer Wanderung an Orangenbäumen entlang begegnen Ihnen dann nur noch vereinzelt ein paar Ziegen oder Esel.

Ein Meisterwerk der Gotik ist die Kathedrale La Seu der Inselhauptstadt Palma de Mallorca, die Sie schon beim Anlegen Ihres Schiffes im Hafen begrüßt. Erkunden Sie anschließend die Paläste und Kastelle der Stadt und verlieren Sie sich im bunten Gewirr enger Gassen.

» Hafen & Kreuzfahrt Mallorca

 

Ibiza: mehr als eine Party-Insel 

Ibiza steht  gemeinhin für riesige Clubs, in denen Partygänger aus ganz Europa im Sommer die Nacht zum Tag machen. Dies ist allerdings nur ein Aspekt der schönen Ferieninsel, die bei jeder Balearen-Kreuzfahrt zur Route gehört. 

Schnüren Sie Ihr Schuhwerk fest und steigen Sie in Ibiza-Stadt durch mittelalterliche enge Gassen zur Kathedrale Santa Maria d'Eivissa hinauf, die den Hügel Dalt Vila (Oberstadt) krönt. Gewaltige Stadtmauern umgeben die befestigte Altstadt, die zum UNESCO-Welterbe gehört. Von ihren Zinnen haben Sie den besten Blick über die Stadt, den Hafen und Ihr Schiff, das dort am Kai auf Sie wartet. Steigen Sie anschließend in die Neustadt Eixample hinab, in der Sie in kleinen Boutiquen am Passeig de Vara de Rey die berühmte Ibiza-Mode shoppen.

Weitere Tipps für Ihre Ibiza-Reise gefällig?

  • Fahren Sie mit dem Boot zur vorgelagerten Insel Es Vedrà hinaus: Der Legende nach ist sie der verbliebene Rest des versunkenen Atlantis.
  • Erleben Sie das stille naturbelassene Ibiza bei einer Wanderung oder Radtour zum Leuchtturm Punta des Moscarter am nördlichsten Zipfel der Insel.
  • Toben Sie mit den Kindern im Aguamar Waterpark an der Playa d'en Bossa auf zahlreichen Wasserrutschen mit sprechenden Namen wie Kamikaze.
  • Informieren Sie sich im Naturschutzpark Ses Salines über die traditionelle Salzgewinnung und streifen Sie durch Sumpfgebiete, Dünenlandschaften und einzigartige Seegraswiesen, in denen zahlreiche seltene Vogelarten heimisch sind.

Es zieht Sie vom Schiff aus direkt an den Strand? Gleich südlich des Zentrums finden Sie die Playa d'en Bossa mit allen touristischen Annehmlichkeiten. Fahren Sie alternativ nach Las Salinas hinaus: Hier finden Sie das Ibiza Ihrer Clubbing-Träume und chillen bei entspannten Beats und eiskalten Cocktails an einem kilometerlangen Sandstrand, wie er in der Karibik nicht schöner sein könnte. Herrlich ruhig ist Ibizas Nachbarinsel Formentera, die Sie in nur einer halben Stunde mit der Fähre erreichen, wenn Ihr Kreuzfahrt-Schiff sie nicht zusätzlich ansteuert.

Valencia

Spaniens drittgrößte Stadt Valencia ist für ihr einzigartiges Stadtbild bekannt: Wo früher der Turia-Fluss die Stadt teilte, erstreckt sich in dessen Flussbett heute der sieben Kilometer lange Stadtpark Jardines del Turia vom Hafen bis weit hinein in die Innenstadt.

Ein Meisterwerk der modernen Architektur ist Santiago Calatravas schneeweiße Stadt der Wissenschaften und Künste, die sich futuristisch in den hellblauen Himmel wölbt. Haben Sie genug gestaunt, besuchen Sie ein Restaurant in der Altstadt und verwöhnen sich mit Valencias bekanntestem Beitrag zur mediterranen Küche: der Paella.  

» Valencia Kreuzfahrten

 

Cartagena

Cartagena an der Costa Calida verfügt über einen besonders tiefen Hafen, der seit Jahrhunderten von militärischer Bedeutung ist. Heute sehen Sie dies an den mächtigen Festungen, die die Hafeneinfahrt bewachen. Im Marinemuseum erhalten Sie weitere Informationen zur Geschichte. Alternativ nutzen Sie den Aufenthalt für einen Tagesausflug ins nahe gelegene Murcia oder zum beliebten Wassersportrevier La Manga

Málaga

Málaga liegt an der touristisch gut erschlossenen Costa del Sol und bietet sich perfekt für einen Strandtag an. Steigen Sie zum Castello de Gibralfaro hinauf, wenn Sie Ihren Tag lieber aktiv gestalten oder schließen Sie sich einem Ausflug nach Granada an: Hier besuchen Sie den spektakulären Alhambra-Palast aus dem Mittelalter, dessen filigrane maurische Verzierungen ein einziges Gesamtkunstwerk ergeben. 

Spanische Häfen im Atlantik 

Málaga ist für die meisten Kreuzfahrtschiffe der letzte Hafen im Mittelmeer. Von hier führt Ihre Reise durch die enge Straße von Gibraltar zwischen Spanien und Marokko auf den Atlantik hinaus. Als letzter Hafen auf dem spanischen Festland erwartet Sie hier das schöne Cádiz.

Cádiz

Durch ihre einzigartige Lage auf einer schmalen Landzunge ist Cádiz fast vollständig vom Atlantik umspült. 

In der stimmungsvollen Altstadt fühlen Sie sich um Jahrhunderte zurückversetzt.

Mehr als hundert Wachtürme erinnern an die Glanzzeit der Stadt im 16. Jahrhundert.

Gleich neben der Altstadt liegt die Playa de la Caleta, vor der Dutzende bunt bemalte Fischerboote im Meer dümpeln.

Probieren Sie fangfrischen Fisch und leckere Tapas in einem der Lokale an der Promenade, ehe Sie wieder an Bord Ihres Schiffes gehen!

Sevilla und Jerez de la Frontera

Cádiz dient außerdem als Ausgangspunkt für Tagesausflüge nach Sevilla, die Wiege des Flamencos und Heimat zahlreicher Prunkbauten: Besuchen Sie den maurischen Alcázar-Palast, die Stierkampfarena Plaza de Toros de la Maestranza und die größte gotische Kathedrale Spaniens mit ihrer Giralda, ein ehemaliges Minarett, das heute Glockenturm ist. Entdecken Sie alternativ Jerez de la Frontera, die Heimat des Sherry, wo Sie eine der Bodegas der Sherry-Hersteller besichtigen.

Portugal, Madeira und die Kanaren

Bei vielen Reisen lassen Sie Spanien nun hinter sich und nehmen Kurs auf die portugiesische Hauptstadt Lissabon an der Mündung des Tejo. Flanieren Sie in der Baixa an bunten Fliesenfassaden durch mittelalterliche, enge Gassen und besichtigen Sie den berühmten Wachturm Torre de Belém sowie zahlreiche meisterliche Sakralbauten. Auch die Blumeninsel Madeira im Atlantik gehört zu Portugal. Sie lädt ganzjährig zu Wanderungen in der sattgrünen Natur ein.

Tipp: AIDA Route Spanien-Portugal-Kanaren

Schließlich erreichen Sie mit den Kanarischen Inseln wieder spanischen Boden. Hier stehen je nach Reederei und Route die Häfen von Lanzarote, Fuerteventura, Gran Canaria und Teneriffa auf dem Programm. In Las Palmas auf Gran Canaria oder Santa Cruz de Tenerife geht Ihre Schiffsreise zu Ende: Sie verlassen Ihr Schiff und kehren mit dem Flugzeug nach Hause zurück. 

Menorca: unbekanntere Perle der Balearen 

Beschaulicher und familiärer gibt sich Mallorcas kleine Schwester Menorca. Die Inselhauptstadt Mahon (auf Katalanisch Maó) erkunden Sie in zwei bis drei Stunden problemlos zu Fuß. Bequemer geht es mit dem Mahon Express, einem touristischen Bummelzug, der die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Stadtgebiet ansteuert. Informieren Sie sich im Museo de Menorca über vergangene Zeiten von der prähistorischen Talayot-Kultur bis heute oder im Militärmuseum über die Zeit, als Mahon den Briten als Marine-Stützpunkt diente.

Das Claustro del Cármen wirkt auf den ersten Blick wie ein ganz normaler Klosterbau neben der gleichnamigen Kirche, doch weit gefehlt: Hinter den dicken Mauern verbirgt sich ein wunderschöner Markt. Hier kaufen Sie Souvenirs der Insel wie die für ihre hohe Qualität berühmten Lederschuhe und Menorcas in aller Welt bekannte Leckerei: die Mayonnaise, die ursprünglich einmal Mahonnaise hieß, weil Köche in der Stadt sie als erste zusammenrührten.

Kein Geheimtipp mehr ist der Cami de Cavalls, ein uralter Wanderweg, der über 186 Kilometer an der Küste entlang um Menorca herumführt. Perfekt für einen Tagesausflug eignet sich der acht Kilometer lange, landschaftlich besonders reizvolle Abschnitt zwischen Son Bou und Cala en Porter, bei dem Sie immer wieder fantastische Blicke auf das Mittelmeer und verträumte kleine Buchten genießen. Zum Abschluss winkt ein erfrischendes Bad im Meer am kleinen Strand von Cala en Porter, ehe Sie an Bord Ihres Schiffes zurückkehren.

AIDA Kreuzfahrten zu den Balearen

Spanien-Kreuzfahrten lohnen sich zu jeder Jahreszeit

Spanien ist ganzjährig ein attraktives Reiseziel. Schon im Frühling ist es auf Mallorca und in der südlichsten spanischen Provinz Andalusien mild genug für lange Wanderungen und sonnige Stunden am Strand. Die Mandelblüte hüllt Mallorca ab Februar in ein Kleid aus weißen und zartrosafarbenen duftigen Wolken. Die milden Temperaturen im Frühling und Herbst sind zudem ideal für kulturelle Besichtigungen in Großstädten wie Barcelona, Valencia und Sevilla. In den heißen Sommermonaten kommen Sonnenanbeter, Wassersportler und Taucher überall im westlichen Mittelmeer auf ihre Kosten.

Im Winter sind die weit südlich vor der afrikanischen Küste gelegenen Kanaren die perfekte Wahl für Ihre Kreuzfahrt: Hier fällt das Thermometer kaum unter 20 Grad Celsius. Viele Reedereien bieten um diese Jahreszeit Kreuzfahrten an, die neben den spanischen Kanaren auch die zu Portugal gehörenden Azoren und die noch weiter südlich gelegenen Kapverdischen Inseln umfassen, auf denen ähnliche Temperaturen vorherrschen. Lassen Sie sich von Seetours beraten und finden Sie Ihre perfekte Reise. Ob Mallorca oder Gran Canaria, ob AIDA Kreuzfahrt oder Costa Cruises: Spanien-Kreuzfahrten bieten für jeden die passende Route!

Spanien-Kreuzfahrt mal anders

Einige Reedereien bieten Spanien Seereisen auch in Kombination mit anderen Destinationen. Wer das reizvoll findet, sollte sich mit diesen Routen auseinandersetzen:

AIDA Spanien-Kreuzfahrten ab Mallorca

Ab Barcelona

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie als Erstes von unseren Angeboten

Ich möchte den kostenlosen E-Mail-Newsletter von seetours.de, der neben Neuigkeiten auch Informationen über aktuelle Angebote von AIDA Cruises und Costa enthält, bestellen.

Mehr zum Datenschutz finden Sie hier.
In jeder E-Mail ist ein Link zur einfachen Abbestellung des Newsletters enthalten.

seetours.de nimmt keine Zahlungen entgegen. Nach Abschluss Ihrer Buchung können Sie die Zahlung direkt beim Reiseveranstalter (AIDA Cruises oder Costa Kreuzfahrten) tätigen. Dort können Sie sich für eine der folgenden Zahlungsarten entscheiden:

Paypal
Sofortüberweisung
Überweisung
"Ab Preise" sind angegeben bei 2er Belegung in Euro pro Person, basierend auf AIDA VARIO Konditionen, limitiertes Kontingent. Kinder (2–15 Jahre) und Jugendliche (16–24 Jahre) im 1./2. Bett erhalten keine Ermäßigung auf den Preis der Kreuzfahrt.