Historische Sehenswürdigkeiten, attraktive Einkaufsmöglichkeiten und ein traumhafter Strand gleich vor der Haustür: Das südspanische Alicante begeistert mit seiner Vielfalt. Ob Sie in die malerischen Gassen der Altstadt eintauchen, mit dem Boot zum alten Piratennest Tabarca hinausfahren oder im Liegestuhl die Seele baumeln lassen: Alicante lohnt sich!

Informationen zum Hafen Alicante

Schon wenn Sie mit Ihrem Kreuzfahrtschiff an der Muelle Levante anlegen, spüren Sie, dass das Herz von Alicante im Hafen schlägt. Hunderte Segelboote und Yachten wiegen sich sanft im Hafenbecken vor der Kulisse der gepflegten Uferpromenade. Alles überragend erhebt sich dahinter das historische Castillo de Santa Bárbara, das seit Jahrhunderten über die Stadt und ihren Hafen wacht.

Der Kreuzfahrtterminal am Ende der Hafenmole bietet Ihnen zahlreiche Annehmlichkeiten wie eine Touristeninformation, ein Café und kostenfreies WLAN. Nehmen Sie einen der Shuttlebusse bis zur Plaza Puerta del Mar oder legen Sie die gut einen Kilometer lange Strecke zu Fuß zurück. Unterwegs passieren Sie den modernen Yachthafen mit Restaurants, Clubs und einem Spielcasino. Segelfreunde schauen bei dieser Gelegenheit gleich im Museum Volvo Ocean Race vorbei, das sich der berühmten Regatta widmet.

Ein Stadtbummel durch Alicante

Gemusterter Mosaikboden in Alicante

An der Plaza Puerta del Mar erstreckt sich zu Ihren Füßen eine der größten Sehenswürdigkeiten von Alicante zu Füßen: die wunderschöne Uferpromenade Explanada de España: Das wellenförmige Muster aus sagenhaften 6,5 Millionen Mosaiksteinchen wurde in mühevoller Handarbeit zusammengesetzt.

Die Promenade ist Laufsteg und Flaniermeile der Einheimischen und wird von Palmen sowie von zahlreichen Cafés und Restaurants gesäumt. Sehen Sie dem bunten Treiben bei einem erfrischenden Eisbecher oder bei spanischen Spezialitäten zu. Kinderaugen strahlen, wenn sie den ganz auf die Jüngeren ausgerichteten Freizeitpark Mundo de los Niños mit Spielplatz, Trampolinen, Hüpfburgen und einer Minigolfanlage erblicken.

Biegen Sie in die Einkaufsmeile Avenida de Maisonnave ein, auf der sich spanische und internationale Modeketten niedergelassen haben. Der überdachte Mercado Central mit seiner prächtigen Jugendstilfassade ist auch dann einen Besuch wert, wenn Sie eigentlich keine Einkäufe planen. Probieren Sie Köstlichkeiten der Region Valencia wie den Turrón, eine aus Mandeln und Honig hergestellte Leckerei, über die sich auch Ihre Lieben zu Hause als Mitbringsel freuen.

Blick auf Alicante vom Wasser aus

Südöstlich des Marktes beginnt die Altstadt von Alicante, wo der Geist vergangener Jahrhunderte durch die engen stillen Gassen weht. Lassen Sie sich treiben oder besuchen Sie gezielt eine der vielen Sehenswürdigkeiten im Viertel: 

  • Die Basílica de Santa María entstand zur Zeit der Mauren als Moschee und wurde nach der Reconquista in eine christliche Kirche umgewandelt. Ihr trutziges Erscheinungsbild verdankt sie der Tatsache, dass sie auf der mittelalterlichen Stadtmauer erbaut wurde. Noch heute zeichnen sich an den Außenwänden Spuren der Kanonenschüsse ab, die sie abwehren musste.
  • Die Concatedral de San Nicolás stammt aus dem 17. Jahrhundert und beeindruckt vor allem durch ihre Größe. Die Innenausstattung der Kathedrale gibt sich für katholische Verhältnisse überraschend nüchtern.
  • Neben dem Rathaus erlaubt Ihnen die Ausstellung La Ciudad Descubierta (Die entdeckte Stadt) einen Blick auf freigelegte mittelalterliche Reste der Stadtmauer. Im Rathaus selbst lohnt sich der Aufstieg in den ersten Stock: Hier empfängt Sie der wunderschön dekorierte Blaue Salon, der 1858 für Königin Isabella hergerichtet wurde.
  • In der Casa de la Asegurada aus dem 17. Jahrhundert ist heute das Museum für zeitgenössische Kunst (MACA) ansässig. Hier bewundern Sie Werke großer spanischer Künstler wie Pablo Picasso, Salvador Dalí und Joan Miró. 
  • Im Krippenmuseum (Museo de Belenes) ist ganzjährig Weihnachten. Die ausgestellten Krippen sind Zeugnis einer uralten Tradition: von Hand geschnitzten kleinen Meisterwerken, bei deren Anblick Ihnen ganz festlich zumute wird.

Schließlich kommen Sie wieder an der Plaza Puerta del Mar am Hafen an. Stärken Sie sich an der Promenade mit einer leckeren Mahlzeit oder verbringen Sie die restliche Zeit Ihres Aufenthaltes am wunderschönen Stadtstrand Playa del Postiguet.

Weitere Ziele in und um Alicante

Die Festung Castillo de Santa Bárbara zieht Besucher magisch an. Sie thront auf dem 166 Meter hohen Berg Benacantil. Erklimmen Sie den Berg zu Fuß durch den Park La Ereta, fahren Sie mit dem Bus hinauf oder erobern Sie ihn ganz bequem mit dem Aufzug. Von der Strandpromenade führt Sie ein 200 Meter langer Tunnel zum Aufzug.

Burg auf Felsen am Meer

Die mächtige Verteidigungsanlage entstand im Mittelalter als maurischer Palast (Alcázar). Die heute zur Besichtigung geöffneten Bereiche stammen aus dem 14. bis 16. Jahrhundert. Noch heute ist das Castillo eine der größten Festungen Spaniens. Von den Festungsmauern bietet sich ein unvergleichlicher Ausblick: Die ganze Stadt Alicante, der Hafen und das tiefblaue Mittelmeer vor dem feinen Sandstrand liegen Ihnen zu Füßen. 

Tipp: Um mehr über das Castillo und die Geschichte von Alicante zu erfahren, steigen Sie den Berg auf der dem Meer abgewandten Rückseite hinab. Hier begegnet Ihnen das Archäologische Museum der Stadt, das Fundstücke von der Steinzeit bis zum 20. Jahrhundert ausstellt.

Mit dem Boot geht es vom Hafen zur Insel Tabarca vor Santa Pola hinaus. Das ehemalige Piratennest vor der Küste besteht aus zwei Teilen: dem menschenleeren Nordteil mit dem Leuchtturm und der winzigen Ortschaft im Südteil mit Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten. Umrunden Sie die Insel bei einem Spaziergang und informieren Sie sich im kleinen Inselmuseum über die Geschichte der Siedlung, ehe Sie sich am stillen Strand zu einer längeren Pause niederlassen.

Urlaubsvergnügen am Strand und im Freizeitpark

Familie tobt im Strand

Der Strand Playa del Postiguet, den Sie vom Schiff fußläufig erreichen, bietet Ihnen alles, was das Urlauberherz bei einem Strandtag begehrt: Liegestuhlverleih, Wassersportmöglichkeiten, Beach Bars und eine öffentliche Umkleide. Genügt Ihnen dies nicht, nehmen Sie die Straßenbahn zum kilometerlangen Traumstrand von San Juan, einem der schönsten Urlaubsgebiete an der Costa Blanca.

Große und kleine Kinder nutzen den Aufenthalt im Hafen von Alicante gerne für einen Ausflug in den Freizeitpark Terra Mitica bei Benidorm. Die fünf Themenbereiche sind antiken Kulturen nachempfunden und sorgen mit Achterbahnen, Wildwasserbahnen und zahlreichen anderen Attraktionen für einen Tag voller Spaß und Adrenalin. 

Alicante ist im Programm vieler Kreuzfahrten im westlichen Mittelmeer enthalten. Stechen Sie mit AIDA, MSC oder TUI Cruises von Mallorca aus in See und entdecken Sie abwechslungsreiche Ziele wie die spanischen Metropolen Barcelona und Valencia, das südfranzösische Marseille und die italienische Hauptstadt Rom. Besonders empfehlenswert ist die Reise in den Sommermonaten, wenn die Traumstrände Spaniens zum Sonnenbaden und Schwimmen im Mittelmeer einladen. Seetours berät Sie gerne zu den besten Angeboten der Reedereien!

Angebote für Kreuzfahrten nach Alicante

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie als Erstes von unseren Angeboten

Ich möchte den kostenlosen E-Mail-Newsletter von seetours.de, der neben Neuigkeiten auch Informationen über aktuelle Angebote von AIDA Cruises und Costa enthält, bestellen.

Mehr zum Datenschutz finden Sie hier.
In jeder E-Mail ist ein Link zur einfachen Abbestellung des Newsletters enthalten.

seetours.de nimmt keine Zahlungen entgegen. Nach Abschluss der Buchung können Sie Ihre Zahlung direkt beim Reiseveranstalter (AIDA Cruises oder Costa Kreuzfahrten) tätigen. Dort können Sie sich für eine der folgenden Zahlungsarten entscheiden:

Visa / Mastercard
Paypal
Sofortüberweisung
Überweisung
"Ab Preise" sind angegeben bei 2er Belegung in Euro pro Person, basierend auf AIDA VARIO Konditionen, limitiertes Kontingent. Kinder (2–15 Jahre) und Jugendliche (16–24 Jahre) im 1./2. Bett erhalten keine Ermäßigung auf den Preis der Kreuzfahrt.