Hohe Wolkenkratzer, bunte Straßenmärkte, buddhistische Tempel – die ehemalige britische Kolonie Hongkong ist eines der aufregendsten Reiseziele in Asien. Hier vermischen sich Orient und Okzident, Moderne und Vergangenheit. Gehen Sie auf Ihrer Kreuzfahrt in Hongkong von Bord. Es erwarten Sie einzigartige Erlebnisse und unvergessliche Impressionen.

Hongkong – der schönste Hafen der Welt?

Hongkong ist einer der Höhepunkte auf Kreuzfahrten in Asien. Schon die Einfahrt in den Hafen der Metropole ist ein echtes Erlebnis: Der riesige Victoria Harbour begrüßt Sie beim Einlaufen mit einem spektakulären Panorama auf die Skyline der Stadt und die dahinter liegenden hohen Bergketten.

Hong Kong bedeutet im Chinesischen übrigens duftender Hafen. Das rührt wohl daher, dass von den Schiffen und Ständen im Hafen schon immer eine Vielzahl von angenehmen Düften in die Straßen wehte. Kreuzfahrtschiffe legen in Hongkong heute an zwei unterschiedlichen Terminals an:

Ocean Terminal

Bis zum Jahr 2013 war dieser Cruise Terminal die einzige Anlegestelle für Kreuzfahrer. Heute gehen hier vorwiegend kleinere Kreuzfahrtschiffe vor Anker. Der Ocean Terminal liegt sehr zentral im Stadtviertel Tsim Sha Tsui auf Kowloon und ist Teil des Harbour City Komplexes – einem modernen Einkaufszentrum mit Geschäften, Restaurants und Hotels.

In dem 58 Meter langen fünfstöckigen Gebäude finden Sie alles, was Sie bei Ihrer Ankunft brauchen: kostenloses WLAN, Bankautomaten, Cafés, eine Touristen-Information (Hongkong Tourism Board) und unzählige Shoppingmöglichkeiten. Auf der herrlichen Aussichtsterrasse auf dem Dach der Harbour City genießen Sie einen 270-Grad-Blick über den Hafen, Kowloon und Hongkong Island.

Vom Hafen aus erreichen Sie den berühmten Clock Tower in wenigen Minuten bequem zu Fuß. An diesem Wahrzeichen beginnt die Tsim Sha Tsui Promenade mit Sehenswürdigkeiten wie dem Hong Kong Museum of Art, dem Hong Kong Cultural Centre oder der Avenue of Stars. Die nächstgelegene Metrostation East Tsim Sha Tsui liegt rund 15 Minuten zu Fuß vom Terminal entfernt. Den Bahnhof Kowloon Station, der das Zentrum mit dem Flughafen Chek Lap Kok verbindet, erreichen Sie in zwei Kilometern Entfernung vom Hafen.

Angebote für Kreuzfahrten nach Hongkong

Kai Tak Cruise Terminal

Noch vor einigen Jahren landeten im heutigen Kai Tak Cruise Terminal Flugzeuge aus der ganzen Welt: Der 1966 errichtete Kai Tak Airport galt mit seiner besonders zentralen Lage umgeben von Bergen als einer der gefährlichsten Flugplätze der Welt. 1998 wurde er geschlossen. Nach ein paar Jahren Planung und Bauzeit eröffnete 2013 das Kai Tak Cruise Terminal.

Sein spektakuläres Design verdankt das Kreuzfahrtterminal dem bekannten britischen Architekten Norman Foster. Das rund 400 Meter lange Gebäude gleicht einem Schiff und ist mittlerweile eine der wichtigsten Attraktionen. Zwei große Kreuzfahrtschiffe können gleichzeitig an der langen Pier anlegen. Im Terminal erwarten Sie Geschäfte, Restaurants, Banken, Geldwechselstuben und ein Büro der Touristeninformation. Im schönen Dachgarten entspannen Sie zwischen Springbrunnen, Teichen, Blumen und Aussichtsplattformen.

Das Kai Tak Cruise Terminal liegt östlich der Innenstadt. Am Ausgang stehen Taxen und die Shuttlebusse der Reedereien für Ausflüge bereit. Das Stadtzentrum mit der Tsim Sha Tsui Promenade erreichen Sie mit Bus oder Taxi nach etwa 25 Minuten. Die nächstgelegene U-Bahn-Station liegt circa vier Kilometer vom Schiff entfernt: Vom Kreuzfahrtterminal bringt Sie ein grüner Minibus der Linie 86 dorthin.

Image

Kreuzfahrt Hongkong: Reedereien und beliebte Routen

Alle namhaften Reedereien laufen den Hafen Hongkong bei ihren Weltreisen oder Kreuzfahrten in Asien an.

  • Mit AIDA erreichen Sie die Metropole zum Beispiel ab Singapur, Bangkok oder Shanghai. Auch auf den AIDA Weltreisen machen Sie in der chinesischen Stadt fest. Die Schiffe von AIDA legen am Kai Tak Cruise Terminal an.
  • Die amerikanische Cruise Line Royal Caribbean Cruises erkor Hongkong zum Heimathafen ihres Schiffes Voyager of the Seas. Reisen Sie vom Victoria Harbour in Richtung Taiwan, Vietnam oder Japan.
  • MSC läuft die Stadt zum Beispiel bei seinen Weltreisen an: Von Rom oder Genua aus erreichen Sie die chinesische Küste nach Stationen in Süd- und Nordamerika, Neuseeland, Australien und den Philippinen nach circa 90 Tagen.
  • Der Anbieter Norwegian Cruise Line (NCL) nutzt Hongkong als Einschiffungshafen: für Kreuzfahrten nach China und Japan und Reisen nach Südostasien entlang der Küsten Vietnams und Thailands bis nach Singapur.
  • TUI Cruises hat den Hafen bei Asien-Kreuzfahrten in seinem Programm: Von Singapur geht es beispielsweise über Bangkok und mehrere Stationen in Vietnam nach Hongkong.

Informieren Sie sich bei Seetours über die einzelnen Routen und Schiffe und finden Sie die passende Kreuzfahrt nach China.

Image

Die TOP 10 Attraktionen in der chinesischen Metropole

Hongkong zählt zu den faszinierendsten Städten der Welt: 156 Jahre lang war die Metropole britische Kronkolonie. Seit 1997 ist sie eine sogenannte Sonderverwaltungszone in der Volksrepublik China. Die Architektur der Stadt wird heute hauptsächlich durch moderne Hochhäuser im westlichen Stil geprägt. Auf den Straßen, in den Restaurants und auf den vielen bunten Märkten bemerken Sie aber schnell, dass Sie in China sind. Diese Sehenswürdigkeiten bringen Sie zum Staunen:

  1. Victoria Peak oder einfach The Peak, der Hausberg der Stadt, der traumhafte Ausblicke beschert,
  2. die Uferpromenade Tsim Sha Tsui,
  3. die berühmte Shopping- und Flaniermeile Nathan Road,
  4. der Freizeitpark Ocean Park mit einem Zoo und Fahrgeschäften,
  5. der farbenfrohe Straßenbasar Temple Street Night Market, der jeden Abend Tausende von Besuchern in Ekstase versetzt,
  6. das Ausgehviertel Lan Kwai Fong, eine der angesagtesten Partymeilen,
  7. der Big Buddha auf der Insel Lantau,
  8. der Ladies Market in der Tung Choi Street mit seinen über 100 Verkaufsständen,
  9. der Tempel der 10.000 Buddhas und
  10. der Man Mo Tempel auf Hong Kong Island.
Image

Hongkong erleben: Ausflugsziele und Aktivitäten

Das Angebot an Landausflügen der einzelnen Kreuzfahrt-Reedereien ist groß:

Hongkong by night

Bei Nacht verwandelt sich Hongkong in ein schillerndes Meer aus bunten und blinkenden Lichtern. Mit dem Bus fahren Sie durch leuchtende Straßen bis zum höchsten Punkt der Stadt – Victoria Peak. Der Ausblick von hier oben raubt Ihnen den Atem. Oder Sie gehen an Bord einer traditionellen Dschunke und erleben die Multimediashow Sinfonie der Lichter vom Hafen aus.

Ausflug auf die Insel Lantau

Die etwa 40 Kilometer westlich der Innenstadt liegende Insel Lantau beherbergt eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Chinas: Auf dem Gelände des Po-Lin-Klosters steht die weltweit größte Statue eines sitzenden Buddhas. Um die Plattform unter dem Tian Tan Buddha zu erreichen, erklimmen Sie 268 Stufen.

Image

Bootstour nach Macao

Mit der Fähre geht es vom Hafen in das 50 Kilometer westlich liegende Macao. Die Altstadt der ehemaligen portugiesischen Kolonie gehört zum UNESCO Weltkulturerbe und ist von kolonialer Architektur geprägt. Bei einem Ausflug in das Las Vegas des Ostens darf ein Besuch eines Spielcasinos nicht fehlen.

Wandern auf dem Dragon's Back

Erklimmen Sie bei einer Wanderung einen der umliegenden Bergrücken: den Dragon's Back. Von hier oben haben Sie einen imposanten Blick auf den Süden der Stadt und bestaunen ihre einmalige Lage auf unzähligen Inseln.

Mit dem Schiff nach Lamma Island

Größer könnte der Gegensatz nicht sein: Auf der idyllischen Insel gibt es kaum Autos und nur kleine bunte Fischerhäuser. Wandern Sie über die dicht bewaldete Insel, entdecken Sie traumhafte Badebuchten und essen Sie in einem der typischen Fischrestaurants zu Mittag.

Angebote für eine Kreuzfahrt nach Hongkong

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie als Erstes von unseren Angeboten

Ich möchte den kostenlosen E-Mail-Newsletter von seetours.de, der neben Neuigkeiten auch Informationen über aktuelle Angebote von AIDA Cruises und Costa enthält, bestellen.

Mehr zum Datenschutz finden Sie hier.
In jeder E-Mail ist ein Link zur einfachen Abbestellung des Newsletters enthalten.

seetours.de nimmt keine Zahlungen entgegen. Nach Abschluss der Buchung können Sie Ihre Zahlung direkt beim Reiseveranstalter (AIDA Cruises oder Costa Kreuzfahrten) tätigen. Dort können Sie sich für eine der folgenden Zahlungsarten entscheiden:

Visa / Mastercard
Paypal
Sofortüberweisung
Überweisung
"Ab Preise" sind angegeben bei 2er Belegung in Euro pro Person, basierend auf AIDA VARIO Konditionen, limitiertes Kontingent. Kinder (2–15 Jahre) und Jugendliche (16–24 Jahre) im 1./2. Bett erhalten keine Ermäßigung auf den Preis der Kreuzfahrt.