Steinerne Zeugen einer längst vergangenen Hochkultur, orientalischer Trubel auf farbenfrohen Basaren, Traumstrände am Roten Meer und der Zauber der Wüste: Ägypten ist immer eine Reise wert. Statten Sie der brodelnden Metropole Kairo und den Pyramiden von Gizeh während Ihrer Kreuzfahrt im östlichen Mittelmeer einen Besuch ab oder unternehmen Sie vom Roten Meer aus einen Ausflug zu den einzigartigen historischen Stätten der Pharaonen in Luxor am Nil.

Ägyptische Häfen am Mittelmeer 

Bei vielen Kreuzfahrten im östlichen Mittelmeer handelt es sich um Rundreisen, bei denen Sie im Hafen von Piräus (Athen) an Bord Ihres Schiffes gehen und zunächst durch die griechische Inselwelt in Richtung Osten fahren. Hier erwarten Sie abwechslungsreiche Ziele wie Zypern, Israel und Ägypten, ehe Sie nach Griechenland zurückkehren.

An der ägyptischen Mittelmeerküste nutzen die großen Reedereien entweder den Hafen von Alexandria oder den Hafen von Port Said. Von beiden Häfen sowie von Port Suez am südlichen Ende des Suezkanals besteht die Möglichkeit zu einem Tagesausflug nach Kairo.

Im Schatten der Pyramiden: die vielfältige Metropole am Nil

Ägyptens Hauptstadt Kairo gilt als kulturelles und wirtschaftliches Zentrum des Landes und dehnt sich an beiden Ufern des Nils aus. Die meisten Sehenswürdigkeiten finden Sie auf relativ engem Raum am rechten Nilufer in der Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurde. Schließen Sie sich einem geführten Spaziergang an oder ziehen Sie auf eigene Faust los, um die Schätze Kairos zu entdecken:

  • Am Ostrand der Altstadt blickt die mächtige Zitadelle aus dem 12. Jahrhundert auf Kairo herab. Haben Sie sich am Blick über die Stadt sattgesehen, schauen Sie unbedingt in die schmuckvolle Muhammad-Ali-Moschee hinein. Der Uhrturm, der die Moschee überragt, war übrigens der französische Dank für den altägyptischen Obelisken, der seit Mitte des 19. Jahrhunderts den markanten Mittelpunkt des Pariser Place de la Concorde bildet.
     
  • Durch den grünen Al-Azhar-Park kommen Sie zur Al-Azhar-Moschee aus dem 10. Jahrhundert, die sich als älteste Universität der Welt bezeichnet. Ihr gegenüber liegt die weniger besuchte aber nicht minder sehenswerte Hussein-Moschee, die mit filigraner arabischer Innenarchitektur beeindruckt.
  • Nun tauchen Sie in das Gewirr des Chan el-Chalili ein, des berühmten Basars von Kairo. Ein wenig fühlen Sie sich hier wie in Aladins Höhle mit ihren funkelnden Schätzen. Stöbern Sie hier zwischen hochwertigen Lederwaren, köstlichen orientalischen Gewürzen und traditionellen Öllampen. Feilschen gehört in arabischen Ländern zum guten Ton und ist für die Verkäufer selbstverständlich. Zeigen Sie also Ihr Verhandlungsgeschick, wenn Sie Mitbringsel kaufen. 
     
  • Direkt am Nilufer erwartet Sie das viel besuchte Ägyptische Museum mit zahllosen Fundstücken aus der Zeit der Pharaonen. Eines kennen Sie sicher schon: die goldene Maske des Tutanchamun, die Sie hier zusammen mit über 1.700 anderen Fundstücken im Original bewundern.
  • Überqueren Sie von hier den Nil, um auf die Insel Gezira zu gelangen: Auf der Aussichtsplattform des Cairo Tower bekommen Sie ein gutes Bild von der Ausdehnung Kairos inmitten der endlosen Weiten der ägyptischen Wüste.
     
  • Zieht es Sie zu den Pyramiden von Gizeh, nehmen Sie das Angebot Ihrer Reederei zu einem organisierten Ausflug wahr. So kommen Sie am leichtesten zu diesen einzigartigen Monumentalbauten, die am Südwestrand von Kairo als einziges verbliebenes Weltwunder der Antike aus dem Wüstensand ragen.

Die Reise nach Alexandria

Liegt Ihr Schiff im Hafen von Alexandria, bleiben Sie in der Stadt! Besuchen Sie die Bibliotheca Alexandria, die moderne Nachfolgerin der größten Bibliothek des Altertums. Ihr schließen sich drei spannende Museen an. Gegenüber der Bibliothek liegt am anderen Ende der Hafenpromenade die trutzige Quaitbay-Festung. Schauen Sie ganz genau hin: Sie steht auf den Grundmauern eines antiken Weltwunders, des Leuchtturms von Alexandria. Entlang der Promenade laden gemütliche Lokale zur Pause mit frischem Fisch, lokalen Köstlichkeiten und ungetrübtem Blick auf das Meer ein.

Strandliebhaber und Sonnenanbeter kommen am langen Sandstrand südlich des Zentrums auf ihre Kosten. Interessieren Sie sich für die jüngere Kriegsgeschichte, fahren Sie weiter nach El-Alamein: Wo sich heute entlang der Marina moderne Hotels und Feriensiedlungen ausbreiten, fand eine der größten Schlachten des Zweiten Weltkriegs statt. Das Militärmuseum des Ortes erinnert daran.

Von Safaga an den Nil: Erkunden Sie Luxor 

Um alle Stätten des alten Ägypten entlang des Nils zu sehen, lohnt sich eine Nilkreuzfahrt. Dabei gehen Sie in Luxor an Bord und fahren mit dem Schiff bis Abu Simbel kurz vor der sudanesischen Grenze. Unterwegs sehen Sie Highlights wie Luxor, den Nassersee, den Doppeltempel von Kom Ombo bei Assuan und den Horus-Tempel von Edfu. 

Alternativ legen manche Reedereien bei Kreuzfahrten im östlichen Mittelmeer nach der Sueskanal-Passage einen Halt in der Hafenstadt Safaga am Roten Meer ein, ehe das Schiff Kurs auf die arabische Halbinsel und Dubai nimmt. Von Safaga aus erreichen Sie Luxor in etwa drei bis vier Stunden Fahrt: Schlendern Sie durch den Luxor- und Karnak-Tempel, an den monumentalen Ramses-Statuen vorbei und durch das Tal der Könige.

Ägyptens Küste am Roten Meer zwischen Hurghada und Marsa Alam ist ein sehr gefragtes Ziel für Badeurlaub und bietet Ihnen eine entsprechend umfangreiche touristische Infrastruktur. Verlassen Sie Ihr Kreuzfahrtschiff für einen entspannten Tag an den langen Stränden von Hurghada, treiben Sie Wassersport oder buchen Sie einen Tauchausflug zu den farbenfrohen fischreichen Riffen im Roten Meer. 

Beste Zeit und Routen für die Reise nach Ägypten

Eine Ägypten-Kreuzfahrt lohnt sich ganz besonders in den kalten Wintermonaten, wenn im nördlichen Afrika und auf der arabischen Halbinsel angenehm milde Temperaturen herrschen. Im europäischen Sommer brennt die Wüstensonne zu unbarmherzig für längere Sightseeing-Touren am Nil und in Kairo.

Seetours berät Sie gerne zu den Angeboten der Reedereien, sodass auch Sie die Schiffsreise Ihrer Wünsche finden: Konzentrieren Sie sich wahlweise auf das Mittelmeer mit Italien, Malta, der griechischen Insel Kreta und Port Said oder unternehmen Sie eine längere Kreuzfahrt, die weitere Ziele im Orient wie das jordanische Aqaba, Abu Dhabi und Dubai umfasst.

» Orient Kreuzfahrten

» Mittelmeerkreuzfahrten

Angebote für Kreuzfahrten nach Ägypten

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie als Erstes von unseren Angeboten

Ich möchte den kostenlosen E-Mail-Newsletter von seetours.de, der neben Neuigkeiten auch Informationen über aktuelle Angebote von AIDA Cruises und Costa enthält, bestellen.

Mehr zum Datenschutz finden Sie hier.
In jeder E-Mail ist ein Link zur einfachen Abbestellung des Newsletters enthalten.

seetours.de nimmt keine Zahlungen entgegen. Nach Abschluss der Buchung können Sie Ihre Zahlung direkt beim Reiseveranstalter (AIDA Cruises oder Costa Kreuzfahrten) tätigen. Dort können Sie sich für eine der folgenden Zahlungsarten entscheiden:

Visa / Mastercard
Paypal
Sofortüberweisung
Überweisung
"Ab Preise" sind angegeben bei 2er Belegung in Euro pro Person, basierend auf AIDA VARIO Konditionen, limitiertes Kontingent. Kinder (2–15 Jahre) und Jugendliche (16–24 Jahre) im 1./2. Bett erhalten keine Ermäßigung auf den Preis der Kreuzfahrt.