Princess Cruises

Princess Cruises

€€€Englisch

Princess Cruise: Ihre Kreuzfahrt auf dem Love Boat.

Beliebt sind die englischsprachigen Princess Cruises bei Paaren, Familien mit Kindern oder Teenagern sowie Senioren, die einen gehobenen Lifestyle und US-Style-Entertainment bevorzugen. Als Drehort der 70er-Fernsehserie "Love Boat" gehört die Heirat an Bord natürlich zum Angebot der Princess Cruises, die auch für ihre fantastischen Exkursionen bekannt sind. Details wie flauschige Bademäntel oder aufgeschlagene Betten am Abend mit Pralinen auf dem Kopfkissen gehören genauso dazu wie grandiose Open-Air-Kinovorführungen. Alle Schiffe sind extrem gepflegt und kein Princess-Schiff hat ein dreizehntes Deck.


Regionen

AlaskaAsienAustralienEuropaKanadaKaribikMexikoOzeanüberquerungPanamakanalHawaii und TahitiSüdamerikaWeltreise
Princess Routen & Schiffe der Flotte
Princess Cruises |www.princesscruises.de
Schiffe18
Regionen12
BordspracheENG
Preisspanne€€€

Das spricht für eine Kreuzfahrt mit Princess Cruises.

  • Die feinsten Hotels auf See. Und auf Land.

    Princess Cruises bieten Ihnen Top-Hotels, die für Sie vor oder nach der Kreuzfahrt gebucht werden. Die Transfers zwischen Flughafen und Hotel sowie Hotel und Schiff werden von Princess Cruises organisiert und sind im Reisepreis enthalten.

  • Gehen Sie mit Princess auf Cruisetour.

    Lernen Sie die Welt kennen: zu See und zu Wasser. Verbringen Sie Zeit in der Wildnis Alaskas, erleben Sie die atemberaubenden Iguazu-Wasserfälle oder bewundern Sie die Chinesische Mauer.

  • Die Hochzeit auf einem Love Boat.

    Sorgen Sie für einen unvergesslichen Hochzeitstag. Mit einer Heirat an Bord – getraut vom Kapitän. Das Princess Cruises-Hochzeitsteam kümmert sich um Blumen, Hochzeitstorte und Champagner. Sie müssen nur "ja" sagen.

  • Yes, we speak Deutsch!

    Auf ausgewählten Kreuzfahrten bietet Princess Cruises Gästen aus Deutschland Sprechstunden, Bordzeitungen, Menükarten und Ansprechpartner für Fragen in Deutsch an.

  • Green cruisen mit Princess.

    Princess Cruises setzt im Umweltschutz Maßstäbe. Im Hafen bleiben die Maschinen aus - der Strom kommt von Land. Abwässer werden gereinigt, Müll vermieden und verbrauchtes Küchen-Öl zu Biodiesel recycelt. Dafür gab es 2014 den Green Gateway Award.


Princess Schiffe


Mehr als eine Kreuzfahrt - es ist das Love Boat.

Princess Cruises wurde im November 1965 von Stanley McDonald – einem Geschäftsmann aus Seattle – gegründet. Für die erste Kreuzfahrt charterte er das Passagierschiff "Princess Patricia" von der Canadian Pacific Limited, um damit Kreuzfahrten in Richtung Mexiko anzubieten. Nach dieser ersten erfolgreichen Unternehmung charterte McDonald die "Princess Italia", die speziell für Kreuzfahrten gebaut wurde. Mit der "Princess Italia" bot Princess Cruises als erster Kreuzfahrt-Veranstalter regelmäßige Passagen durch den Panama-Kanal an. Die "Princess Italia" war das erste Schiff der Reederei, das 1968 den Atlantik überquerte.

In Kooperation mit dem Produzenten Aaron Spelling gelang der Reederei ein PR-Coup, in dem die Schiffe "Pacific Princess" und "Island Princess" als Kulisse für die TV-Serie "Love Boat" genutzt und somit einem Millionenpublikum bekannt wurden. Weil das Image und die Figuren der TV-Serie auch weiterhin für Werbezwecke genutzt wurden, entstand zu dieser Zeit der Slogan "It's more than a cruise, it's the Love Boat".

1985 expandierte die Reederei ins Mittelmeer und bot als erste der großen Gesellschaften Kreuzfahrten an der Pazifikküste in San Diego an. Kaum zwei Jahre später wurden Kreuzfahrten in Asien, der Ostsee, nach Neuengland und nach Südamerika ins Angebot genommen. Sogar eine eigene Privatinsel – die "Princess Cays" – gehörte zum Inventar der Reederei. 1998 wurde die "Grand Princess" – zum damaligen Zeitpunkt das größte Kreuzfahrtschiff der Welt - in Dienst gestellt. Nur fünf Jahre später wurde die Princes Cruises 2003 durch die Carnival Corporation übernommen und kooperiert sehr eng mit der Cunard Line.

Princess hotline banner for brand page

Unsicher?
Lassen Sie sich von unseren Experten helfen!

Unsere kostenlose Hotline ist von 9 bis 18 für Sie erreichbar:

089 517 03 450