Das neue Kreuzfahrtschiff der Rostocker Reederei AIDA Cruises, AIDAnova, wird nach der grandiosen Taufe im September voraussichtlich am Montag, den 08. Oktober 2018 die Meyer Werft in Papenburg verlassen und auf der Ems nach Eemshaven (Niederlande) überführt. Die Ankunft in Eemshaven ist am Dienstag, 09. Oktober 2018 für vormittags geplant. Später wird das Schiff für mehrere Tage die technische und nautische Erprobung auf der Nordsee absolvieren.

Zeitplan für die Emsüberführung

Die Passage von AIDAnova über die Ems wird mit Unterstützung des Emssperrwerkes erfolgen. Die Dauer der Passage wird möglichst kurz gehalten.

Für die Emspassage gilt folgender Zeitplan. Die Zeiten können sich entsprechend der Wetter- und Tidebedingungen kurzfristig verschieben.

Update, 08.10.2018

Schiffsbegeisterte und Fans der großen Luxusliner müssen sich noch etwas gedulden: Erst zwölf Stunden - also eine Tide - später als ursprünglich geplant.

Montag, 08. Oktober 2018

ca. 19:00 Uhr Leinen los (Papenburg)
ca. 20:00 Uhr Passieren der Dockschleuse (Papenburg)

Dienstag, 09. Oktober 2018

ca. 02:30 Uhr Passieren der Friesenbrücke (Weener)
ca. 07:00 Uhr Passieren der Jann-Berghaus-Brücke (Leer)
ca. 11:15 Uhr Ankunft Emssperrwerk (Gandersum)
ca. 13:00 Uhr Passieren Emssperrwerk
ca. 15:00 Uhr Passieren Emden

Mittwoch, 10. Oktober 2018

ca. 07:00 Uhr Ankunft Eemshaven

Hinweis: Dieser Zeitplan ist vorbehaltlich entsprechender Wind- und Wetterbedingungen sowie der Wasserstände der Ems. Zeitverschiebungen sind auch kurzfristig möglich!

Die Überführung des Schiffes wird erneut vom Team der Lotsenbrüderschaft Emden durchgeführt. Die Emslotsen haben auch in den Vorjahren die Schiffe der MEYER WERFT überführt. Das gesamte Überführungsteam trainierte dieses Manöver am computergesteuerten Simulator in Wageningen (Niederlande), um so noch besser vorbereitet zu sein.

AIDAnova wird die Emspassage in Richtung Nordsee rückwärts zurücklegen. Diese Art der Überführung hat sich aufgrund der besseren Manövrierfähigkeit bewährt. Die Überführung bewältigt das Schiff mit Unterstützung zweier Schlepper.
Mit seinen 183.900 BRZ gehört AIDAnova zu den bisher größten in Deutschland gebauten Kreuzfahrtschiffen und wird das erste Kreuzfahrtschiff sein, das komplett mit LNG betrieben werden kann. Nachdem die technische und nautische See-Erprobung auf der Nordsee erfolgt ist, wird das Schiff am 15. November 2018 an die Reederei übergeben.

Auf der MEYER WERFT geht die Arbeit an weiteren Schiffen unterdessen mit Hochdruck weiter: Im Baudock II der Werft wird bereits an der Spectrum of the Seas für die Reederei Royal Caribbean Cruises gearbeitet, die im Frühjahr 2019 fertig gestellt wird. Im Baudock I der Meyer Werft entsteht die Spirit of Discovery für die englische Reederei Saga und die Fertigstellung ist für Sommer 2019 vorgesehen.

Sie können die Emsüberführung von AIDAnova live auf den Social Media Kanälen von AIDA verfolgen.

Tipp: Wir haben Ihnen hier außerdem eine Reihe Kreuzfahrt-Schnäppchen mit AIDAnova Angeboten zusammengestellt. AIDA gibt für ausgewählte AIDAnova Deals Bordguthaben oder kostenlose Zugaben.

Angebote zu AIDAnova

Emsüberführung AIDAnova

Emsüberführung AIDAnova

Update, 09.10.2018, 09:15 Uhr

 

Update, 08.10.2018

Schiffsbegeisterte und Fans der großen Luxusliner müssen sich noch etwas gedulden: Erst zwölf Stunden - also eine Tide - später als ursprünglich geplant soll heute Abend das neue Kreuzfahrtschiff AIDAnova von der Meyer Werft in Papenburg (Landkreis Emsland) über die Ems zur Nordsee überführt werden. Gegen 19 Uhr heißt es also für AIDAnova: Leinen los! Den neuen Termin gab die Meyer Werft am Sonntag bekannt. Grund für die Verschiebung sei "der noch nicht ausreichende Wasserstand" am Morgen. Am Nachmittag soll dieser dann voraussichtlich erreicht sein, heißt es. NDR.de überträgt die Emspassage an dieser Stelle ab etwa 18.45 Uhr im Livestream.

Der Zeitplan für die Emsüberführung

Zahlreiche Schiffsfreunde werden voraussichtlich vom Ufer aus beobachten, wie sich der Riese durch die Landschaft schiebt. Viele Zuschauer finden sich meist vor allem an den besonders kniffligen Stellen ein. Für die Passage der Nadelöhre hat die Meyer Werft am Sonntag einen neuen vorläufigen Zeitplan erstellt. Sie weist aber darauf hin, dass kurzfristige Zeitverschiebungen wegen der Wetter- und Tidebedingungen möglich sind.

  • heute, etwa 19 Uhr: Abfahrt an der Werft, ✔
  • etwa 20 Uhr: Passieren der Dockschleuse in Papenburg, ✔
  • Dienstag, etwa 2.30 Uhr: Passieren der Friesenbrücke in Weener, ✔
  • etwa 7 Uhr: Passieren der Jann-Berghaus-Brücke in Leer, ✔
  • etwa 11.15 Uhr: Ankunft am Emssperrwerk in Gandersum
  • etwa 13.30 Uhr am Dienstag: Passieren des Emssperrwerks in Gandersum
  • etwa 15 Uhr: Passieren von Emden
  • Mittwoch, etwa 7 Uhr: Ankunft in Eemshaven

Quelle: www.ndr.de

Häufig gestellte Fragen zur Emsüberführung der AIDAnova

Emsüberführung der AIDAnova
  • Wann ist die Überführung von AIDAnova geplant?

Start der Überführung ist für Anfang Oktober 2018 geplant. Alle zeitlichen Angaben sind vorbehaltlich der Wetterbedingungen und werden von der Werft kurzfristig bestätigt. Die Termine der MEYER WERFT und die Bekanntmachungen für Seefahrer der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) sind sichere Quellen.

  • Wo liegt Papenburg?

Papenburg liegt ganz im Nordwesten der Bundesrepublik in Ostfriesland, nicht weit von der hollänischen Grenze entfernt. Aus Richtung Hamburg / Bremen kommend
nehmen Sie Autobahn über AB-Dreieck Bremer Kreuz, Abfahrt Delmenhorst-Ost, A 28, über Oldenburg und Leer, A 31, Autobahnabfahrt Papenburg

  • Wo kann man die Überführung am besten live verfolgen?

Am besten sind immer die Plätze, wo es bei der Emsüberführung eng wird.
Aus unserer Erfahrung sind das die besten Plätze die Emsüberführung zu beobachten:

- der Dockschleuse in Papenburg,
- der Friesen-Brücke in Weener,
- der Brücke in Jann-Berghaus-Leer und
- am Emssperrwerk in Gandersum.

Wenn Sie frühzeitig anreisen wollen,empfehlen wir, sich ein Hotel zu suchen oder ein Wohnmobil zu nutzen.
Bedenken Sie, dass es an der Ems oft windig und vor allem matschig sein kann. Wählen Sie also wetterfeste Kleidung und Gummistiefel, wenn sie dicht dabei sein wollen.

  • Wird die Überführung live im Internet übertragen?

Die Überführung wird live vom NDR Fernsehen und AIDA im Internet übertragen.



Tipp für Fotografen

Sie werden eindrucksvolle Fotos von AIDAnova schießen können. Es ist jedoch oft diesig, nebelig oder dunkel, z.B. am Emssperrwerk. Sie benötigen Fototechnik mit Poolfilter und ein Stativ. Seien Sie rechtzeitig bei den guten Plätzen. Der Andrang in der 1. Reihe wird sehr groß sein. Jeder möchte AIDAnova in voller Größe fotografieren.

AIDAluna Emsüberführung: Fotografen am Emssperrwerk in der Nacht

Liveübertragung der Emsüberführung AIDAnova

Hier geht es am 09-10-2018 ab 12:30 Uhr weiter mit der Liveübertragung der Emsüberführung AIDAnova: Hier geht es zum Livestrem auf ndr.de

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie als erstes von unseren Angeboten

Ich möchte den kostenlosen E-Mail-Newsletter von seetours.de, der neben Neuigkeiten auch Informationen über aktuelle Angebote von AIDA Cruises und Costa enthält, bestellen.

Mehr zum Datenschutz finden Sie hier.
In jeder E-Mail ist ein Link zur einfachen Abbestellung des Newsletters enthalten.

seetours.de nimmt keine Zahlungen entgegen. Nach Abschluss der Buchung können Sie Ihre Zahlung direkt beim Reiseveranstalter (AIDA Cruises oder Costa Kreuzfahrten) tätigen. Dort können Sie sich für eine der folgenden Zahlungsarten entscheiden:

Visa / Mastercard
Paypal
Sofortüberweisung
Überweisung
"Ab Preise" sind angegeben bei 2er Belegung in Euro pro Person, basierend auf AIDA VARIO Konditionen, limitiertes Kontingent. Kinder (2-15 Jahre) und Jugendliche (16-24 Jahre) im 1./2. Bett erhalten keine Ermäßigung auf den Preis der Kreuzfahrt.