Was macht der Vierbeiner, wenn wir auf Kreuzfahrt sind? Auf die Idee, ihren Hund einfach mitzunehmen, kommen viele gar nicht. Wir erklären, wo Hunde auf Kreuzfahrtschiffen willkommen sind und was bei einer Kreuzfahrt mit Hund zu beachten ist.

Kann ich meinen Hund mit auf Kreuzfahrt nehmen?

Ja, auf einigen Schiffen und Routen sind Hunde nicht nur gestattet, sondern im Rahmen von Hundekreuzfahrten auch willkommen. Vierbeiner werden auf manchen Schiffen genauso verwöhnt wie ihre Halter. Allerdings gibt es Unterschiede von Reederei zu Reederei sowie ein paar Regeln an Bord, an die sich Herrchen und Frauchen sowie ihr vierbeiniger Liebling halten müssen.

Diese Reedereien bieten Hundekreuzfahrten

Vier Kreuzfahrtanbieter freuen sich, wenn Sie Ihren Hund auf Ihre Kreuzfahrt mitnehmen. Diese sind: 

  • Cunard Line
  • Hurtigruten
  • 1 AVista und
  • Color Line
  • AIDA (nur Assistenz- & Blindenhunde)

Wie die Tiere an Bord untergebracht werden und was die Reedereien Hunden zu bieten haben, das unterscheidet sich von Anbieter zu Anbieter stark.

Cunard: Luxus-Hundekreuzfahrten

Die Reederei Cunard Line ist die erste Wahl, wenn Sie mit Ihrem Hund eine Kreuzfahrt buchen. An Bord der Queen Mary 2 haben Hunde – und übrigens auch Katzen – auf Transatlantik-Passagen von Southampton nach New York ein ganzes Deck für sich: Zwölf Hundeboxen warten pro Kreuzfahrt auf ihre vierbeinigen Gäste und sind stets gut ausgebucht.

Ein speziell ausgebildeter Dog Master kümmert sich die meiste Zeit an Bord um die Tiere: Zu seinen Aufgaben gehören das tägliche Gassi gehen auf einem nur für Hundehalter zugänglichen Deck, ausgelassenes Spielen und das Füttern. Die Besuchszeiten für Frauchen und Herrchen sind streng geregelt, damit sich Ihr Liebling auch wirklich erholt.

Zum Gästebereich haben die Tiere allerdings keinen Zugang. Dafür genießen sie ihre Intimsphäre auf dem Sonnendeck. Zu den Highlights an Bord der Queen Mary 2 gehören ein eigener Laternenpfahl zum Beinchen heben, selbst gebackene Hundekekse und ein Hundemantel mit Queen Mary Logo. 

Hurtigruten

Auch auf den berühmten Postschiffreisen in die norwegischen Fjorde darf Ihr Haustier mit. Allerdings gelten auf den Schiffen der Hurtigruten strenge Regeln: Eine Mitnahme ist nur in speziellen Haustier-Kabinen möglich und Ihr Hund darf die gebuchte Kabine auf See nicht verlassen. In den öffentlichen Gästebereichen sind Tiere nicht zugelassen. Von längeren Reisen ist deshalb eher abzuraten. 

Kleinere Kreuzfahrtanbieter, die Vierbeiner mitnehmen 

Herzlich willkommen sind Vierbeiner und ihre Herrchen an Bord der MS Poseidon der Reederei 1 AVista. Während der Flusskreuzfahrten auf Rhein und Mosel sowie durch die Kanäle und Flüsse der Niederlande wird Ihrem Hund so einiges geboten: viele Gassi-Möglichkeiten in malerischen kleineren Orten, eine kleine Hundewiese an Deck, Leckerlis an der Rezeption und der freie Zugang des angeleinten Hundes zu allen Gästebereichen an Bord wie Restaurant, Salon und Deck. 

Mitreisen dürfen Haustiere auch auf den Schiffen der Reederei Color Line, allerdings nur auf Fährüberfahrten. Hunde bleiben auf hoher See entweder im Auto oder werden in entsprechenden Boxen auf dem Autodeck untergebracht. Gassi gehen ist ebenfalls nur auf dem Deck für Autos gestattet und nur zu bestimmten Zeiten.  

Eine Ausnahme von all diesen Regelungen bilden Begleit- und Assistenzhunde wie Blindenführhunde. Diese bekommen bei vielen Reedereien Sondergenehmigungen und dürfen mit auf das Schiff und in die Kabine. 

AIDA

AIDA und viele andere Reedereien erlauben das Mitbringen von sogenannten Assistenzhunden und Blindenhunden. Diese Hunde sind dann auch auf "normalen" Kreuzfahrten erlaubt - also nicht nur auf den "Hundekreuzfahrten" wie oben beschrieben. Allerdings ist das Mitführen der Hunde an Bord eines Kreuzfahrtschiffes sehr strengen Regeln unterworfen. Bei AIDA gelten folgende Voraussetzungen für das Mitführen von Hunden:

  1. Es können alle Kabinen gebucht werden, wobei Hundehalter gebeten werden, Balkonkabinen mit Außenbereich zu buchen. 
  2. Hunde können nicht in allen Häfen an Land gehen. Die Prüfung, ob und wo es erlaubt ist bzw. wo nicht, übernimmt AIDA.
  3. Hundehalter müssen unbedingt folgende Unterlagen vorlegen. Ansonsten kann der Zugang zum Schiff für den Hund verweigert werden!
  • Blindenführhundausweis
  • Impfausweis des Hundes
  • EU Heimtierausweis mit Mikrochipnummer
  • Behindertenausweis des Gastes
  • Fragebogen Barrierefreiheit (ausgefüllt)

AIDA stellt für Vierbeiner einiges an Ausstattung zur Verfügung: Hunderettungsweste, Hundedecke, Wasser- und Fressnapf, Hundetoilette mit Wegwerf-Vlieseinlagen, ausreichend Kottüten. Hundefutter muss selbst mitgebracht werden. Allerdings schreibt AIDA vor, dass das Hundefutter aus hygienischen Gründen nicht kühlpflichtig ist. Das bedeutet, dass praktisch nur Trockenfutter erlaubt ist oder bestenfalls Dosenfutter in kleinsten Abpackungen!

Hundehalter sollten Medikamente wie z.B. Mittel gegen Seekrankheit selber mitbringen. Einen Tierarzt gibt es an Bord nicht. Blindenhunde haben weitgehende Bewegungsfreiheiten an Bord, müssen jedoch zu jeder Zeit an der Leine geführt und beaufsichtigt werden. Leinenpflicht besteht grundsätzlich überall. Die Hunde können sogar mit in die Restaurants genommen werden (ausgenommen Buffetbereich).

AIDA Kreuzfahrt mit Hund

AIDA Reisen mit Hund

Unterwegs mit Vierbeiner? Finden Sie passende Kreuzfahrten mit dem Marktführer.

Jetzt AIDA Reise finden

Welche Rassen eignen sich für eine Kreuzfahrt?

Ein Hund braucht täglichen Auslauf und muss sich für eine bestimmte Zeit am Tag frei bewegen können. Je nach Rasse, Alter und Charakter ist der Bewegungsdrang der Haustiere aber sehr unterschiedlich: Hunderassen wie dem Mops, der Französischen Bulldogge oder dem Malteser reicht schon eine kleine Runde mehrmals am Tag. Diese Rassen sind die perfekten Reisebegleiter für eine Kreuzfahrt – auch, weil sie sehr klein sind. 

Große und sehr aktive Hunde gehören grundsätzlich nicht auf ein Kreuzfahrtschiff. Die Unterbringung im Zwinger und der fehlende Auslauf führen zu Stress, der sich schnell in fehlendem Appetit, Jaulen und/oder nervösem Bellen äußert. Auch können Haustiere genauso wie ihre Halter unter Seekrankheit leiden. Überlegen Sie sich deshalb gut, ob Sie Ihre Kreuzfahrt entspannt genießen, wenn auch Ihr Vierbeiner mit von der Partie ist. 

Welche Vorbereitungen muss ich vor der Kreuzfahrt treffen?

Haben Sie eine Kreuzfahrt mit Ihrem Hund gebucht, bedarf es einiges an Vorbereitung, damit die Reise für alle entspannt verläuft:

  • Informieren Sie sich rechtzeitig über die Einreisebestimmungen der jeweiligen Zielländer, über nötige Impfungen und Dokumente, die Sie mitführen müssen. 
  • Konsultieren Sie rechtzeitig vor Ihrem Urlaub den Tierarzt und lassen Sie sich beraten, ob eine Reise mit dem Schiff für Ihren Liebling infrage kommt. Fragen Sie auch nach einem Medikament gegen Seekrankheit. 
  • Trainieren Sie die Unterbringung in einem Zwinger bzw. einer Transportbox, damit sich Ihr Tier an die Umgebung gewöhnt.
  • In vielen Ländern gibt es Quarantäne-Bestimmungen bei der Einreise von Tieren. Informieren Sie sich rechtzeitig und seien Sie darauf vorbereitet, dass Ihr Tier in diesen Ländern nicht an Land gehen darf. 

Fünf Tipps für eine Kreuzfahrt mit Hund

  1. Nehmen Sie ausreichend Futter und Leckerlis mit. Von einem Wechsel des Futters ist während einer Kreuzfahrt abzuraten, da Tiere darauf oft empfindlich reagieren.
  2. Um als Halter nicht in Stress zu verfallen, muss Ihr Vierbeiner absolut stubenrein sein und entspannt auf unbekannte Situationen reagieren. Auf Artgenossen, fremde Menschen und eine ungewohnte Umgebung reagiert Ihr Liebling stets gelassen? Dann ist er kreuzfahrttauglich. 
  3. Buchen Sie Ihren Urlaub rechtzeitig, damit die gewünschten Kabinen oder Hundeboxen während Ihres Reisezeitraumes verfügbar sind. 
  4. Packen Sie das Lieblingsspielzeug Ihres Reisebegleiters ein und gönnen Sie ihm auf See lange Spielzeiten.
  5. Nutzen Sie die Landgänge für ausgedehnte Spaziergänge, bei denen Ihr Hund ausgelassen toben und rennen darf. 
AIDA Kreuzfahrt mit Hund

AIDA Reisen mit Hund

Unterwegs mit Vierbeiner? Finden Sie passende Kreuzfahrten mit dem Marktführer.

Jetzt AIDA Reise finden

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie als Erstes von unseren Angeboten

Ich möchte den kostenlosen E-Mail-Newsletter von seetours.de, der neben Neuigkeiten auch Informationen über aktuelle Angebote von AIDA Cruises und Costa enthält, bestellen.

Mehr zum Datenschutz finden Sie hier.
In jeder E-Mail ist ein Link zur einfachen Abbestellung des Newsletters enthalten.

seetours.de nimmt keine Zahlungen entgegen. Nach Abschluss der Buchung können Sie Ihre Zahlung direkt beim Reiseveranstalter (AIDA Cruises oder Costa Kreuzfahrten) tätigen. Dort können Sie sich für eine der folgenden Zahlungsarten entscheiden:

Visa / Mastercard
Paypal
Sofortüberweisung
Überweisung
"Ab Preise" sind angegeben bei 2er Belegung in Euro pro Person, basierend auf AIDA VARIO Konditionen, limitiertes Kontingent. Kinder (2–15 Jahre) und Jugendliche (16–24 Jahre) im 1./2. Bett erhalten keine Ermäßigung auf den Preis der Kreuzfahrt.