Die Türkei bietet sich mit ihren langen Küsten als Destination für eine abwechslungsreiche Kreuzfahrt geradezu an: Bei einer Reise in der Ägäis wandeln Sie auf den Spuren antiker Helden durch das versunkene Troja und die Säulenhallen von Ephesos oder verbringen erholsame Tage am Strand. Tauchen Sie ein in den Trubel der Metropole Istanbul und entdecken Sie bei einer größeren Kreuzfahrt im östlichen Mittelmeer weitere attraktive Ziele wie das Ferienparadies Antalya mit seinen endlosen Stränden.

Die schönsten türkischen Häfen in der Ägäis

Die Ägäis oder das Ägäisches Meer ist der nordöstliche Teil des Mittelmeers zwischen Griechenland und der Türkei. Diese von unzähligen Inseln geprägte Region ist das ideale Ziel für alle, die entspannte Tage am Strand mit bedeutender Kultur verbinden möchten.

Mit den großen Reedereien gehen Sie nach Ihrem Flug nach Athen im griechischen Hafen Piräus an Bord und steuern von dort beliebte griechische Inseln wie KretaRhodos und Santorini sowie die türkischen Häfen an. Eine traumhafte Alternative ist die sogenannte Blaue Reise: Mit kleineren Motorseglern in traditioneller türkischer Bauweise fahren Sie entlang der türkischen Küste. 

Folgende Highlights erwarten Sie auf einer Reise in der Ägäis: 

  • Istanbul
  • Kepez bei Çanakkale (Troja)
  • Izmir
  • Bodrum
  • Marmaris

Auch interessant

» Kreuzfahrten nach Griechenland

» Seereisen zur Insel Korfu

» Kroatienkreuzfahrten

Istanbul: Metropole am Bosporus

Die türkische Metropole Istanbul am Bosporus blickt auf eine lange Vergangenheit unter den Namen Byzanz und Konstantinopel zurück. Heute gilt Istanbul als wirtschaftliches und kulturelles Zentrum der Türkei. Zu den größten Sehenswürdigkeiten gehören

  • der orientalische Topkapi-Palast der osmanischen Sultane und
  • die Hagia Sophia, eine im 6. Jahrhundert erbaute prachtvolle Kirche und letztes großes Werk der christlichen Spätantike, 
  • die Süleymaniye-Moschee, die über der Altstadt thront, und
  • die als blaue Moschee bezeichnete Sultan-Ahmed-Moschee.

Das bunte Treiben im Großen Bazar ist ein Spektakel für sich. Vergessen Sie das Feilschen nicht, wenn Sie kunstvoll gestaltete, orientalische Lampen, Lederwaren oder köstliche Gewürze als Reise-Andenken kaufen.

Kepez bei Çanakkal: Auf nach Troja

Gehen Sie im Hafen von Kepez bei Çanakkale von Bord Ihres Schiffes, ist das legendäre Troja Ihr Ziel. Die Ausgrabungsstätte liegt etwa 20 Kilometer südlich der Stadt. Fundstücke aus Troja sehen Sie im Archäologischen Museum von Çanakkale. Bei dem riesigen trojanischen Pferd auf der Uferpromenade von Çanakkale handelt es sich um das Originalpferd aus dem Film Troja von 2004. Interessieren Sie sich eher für moderne Geschichte als für die Antike, besuchen Sie das Kriegsmuseum von Çanakkale, das an die Schlacht von Gallipoli im 1. Weltkrieg erinnert.

Izmir: Die Ruinen von Ephesus

Liegt die drittgrößte türkische Stadt Izmir auf Ihrer Kreuzfahrt-Route, bieten sich Tagesausflüge zu den bekannten antiken Stätten Ephesus (Efes) im Süden oder Pergamon (Bergama) im Norden an. In Ephesus wandeln Sie durch sehr gut erhaltene weitläufige Ruinen, während sich Pergamon in unvergleichlich schöner Lage an einem Hang bis auf 335 Meter Höhe hinaufzieht. 

Bodrum: Türkeis Saint Tropez

Die Stadt Bodrum wird gerne als Saint Tropez der Türkei bezeichnet: Zahlreiche Großstädter aus Istanbul und Izmir feiern am Wochenende in den vielen Bars und Clubs entlang des Yachthafens und sorgen für eine lebhafte Atmosphäre.

Besuchen Sie die historische Festung St. Peter, die den Hafen überwacht, oder schauen Sie sich die Reste des Mausoleums von Halikarnassos an, das zu den Sieben Weltwundern der Antike gehörte.

Entlang der Uferpromenade tischen Tavernen köstliche türkische Küche und fangfrischen Fisch auf. Entspannen Sie an einem der schönen Strände im Stadtgebiet oder schließen Sie sich einem Tauchausflug vor der türkischen Küste an.

Marmaris: Wasserparks und Felsengräber

Letzter Halt Ihres Schiffes in der Ägäis ist Marmaris, eine der touristischen Hochburgen der Türkei. Toben Sie mit Ihren Kindern in einem der großen Wasserparks wie dem Aqua Dream oder dem Atlantis, tanken Sie am langen Sandstrand Sonne oder schweben Sie mit dem Surfbrett in der geschützten Bucht von Marmaris über das Wasser.

In eine traumhafte Natur tauchen Sie bei einem Ausflug ins Dalyan-Delta mit den antiken lykischen Felsengräbern und dem Iztuzu-Strand ein, der aufgrund der hier brütenden Karettschildkröten unter strengem Naturschutz steht. Im westlichen Abschnitt ist das Baden erlaubt.

Welche und wie viele Häfen Sie auf Ihrer Reise mit dem Schiff ansteuern, hängt von der Reederei ab. Prüfen Sie die Angebote von AIDA Cruises, TUI Cruises, MSC, Costa und anderen Anbietern, um die für Sie perfekte Route zu finden.

Die Türkische Riviera: Antalya

Ist die Türkei Teil einer größeren Kreuzfahrt im östlichen Mittelmeer, steht als östlichstes Reiseziel des Landes meist die Stadt Antalya auf dem Programm.

Die Stadt

Das Urlaubsparadies an der lykischen Küste lädt zu einem Bummel durch die beschaulichen Gassen der Altstadt Kaleici und zum Shopping im großen Bazar ein. Mit der historischen Straßenbahn, die von der Partnerstadt Nürnberg gestiftet wurde, gelangen Sie unkompliziert vom Zentrum zum nahen Konyaalti-Strand mit Liegestuhlverleih, Wassersport und mehr.

Die Natur

Ein Paradies für Wanderer, Mountainbiker und Kletterer ist der Olympos Nationalpark zwischen Antalya und Kumluca um den 2.365 Meter hohen Berg Tahtali Dagi. Hier stoßen Sie auf einsame Badebuchten, menschenleere Strände und verlassene Ruinen aus der Antike.

Mit der Seilbahn (Olympos Teleferik) erreichen Sie in nur zehn Minuten den Gipfel des Tahtali, der oft noch bis Ende Mai von einer weißen Schneedecke eingehüllt ist. Verblüffen Sie Ihre Lieben daheim mit einem Foto im Schneegestöber, wenn Sie zur richtigen Zeit vor Ort sind.

Die weitere Route

Von Antalya geht es weiter in südlicher Richtung nach Zypern, Israel und Ägypten oder in westlicher Richtung nach Griechenland. Mit manchen Reedereien lassen Sie Europa hinter sich und setzen Ihre Reise nach der Passage durch den Sueskanal im Roten Meer fort. Dann kehren Sie von Dubai aus nach Hause zurück.

Die beste Reisezeit für eine Türkei-Kreuzfahrt

Eine Türkei-Kreuzfahrt lohnt sich zu fast jeder Jahreszeit. Legen Sie Wert darauf, möglichst viele antike Stätten zu besuchen oder mögen Sie es nicht ganz so heiß, vermeiden Sie am besten die sehr heißen und trockenen Sommermonate und besuchen Sie das Land im Frühjahr oder Herbst. Wer gerne in der Sonne relaxt und am Strand liegt, findet im Sommer jedoch perfekte Bedingungen vor.

Entdecken Sie das gesamte Mittelmeer mit dem Kreuzfahrtschiff bei einer Reise von Mallorca über Italien durch die Adria mit Kroatien nach Griechenland und in die Türkei oder konzentrieren Sie sich auf die Ägäis. Seetours berät Sie gerne zu den Angeboten beliebter Reedereien wie AIDA, MSC Kreuzfahrt, Royal Caribbean und Hapag Lloyd Cruises, sodass Sie genau die Seereise finden, die Ihren Wünschen entspricht.

Angebote für Türkei-Kreuzfahrten

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie als Erstes von unseren Angeboten

Ich möchte den kostenlosen E-Mail-Newsletter von seetours.de, der neben Neuigkeiten auch Informationen über aktuelle Angebote von AIDA Cruises und Costa enthält, bestellen.

Mehr zum Datenschutz finden Sie hier.
In jeder E-Mail ist ein Link zur einfachen Abbestellung des Newsletters enthalten.

seetours.de nimmt keine Zahlungen entgegen. Nach Abschluss der Buchung können Sie Ihre Zahlung direkt beim Reiseveranstalter (AIDA Cruises oder Costa Kreuzfahrten) tätigen. Dort können Sie sich für eine der folgenden Zahlungsarten entscheiden:

Visa / Mastercard
Paypal
Sofortüberweisung
Überweisung
"Ab Preise" sind angegeben bei 2er Belegung in Euro pro Person, basierend auf AIDA VARIO Konditionen, limitiertes Kontingent. Kinder (2–15 Jahre) und Jugendliche (16–24 Jahre) im 1./2. Bett erhalten keine Ermäßigung auf den Preis der Kreuzfahrt.
Tüv