Möchten Sie Russland entdecken, bietet sich das Schiff als komfortables Verkehrsmittel für Ihre Reise an. Statten Sie dem größten Land der Welt während einer Ostsee-Kreuzfahrt in St. Petersburg einen Kurzbesuch ab oder lernen Sie bei einer Flusskreuzfahrt auf Wolga und Don das Land und seine Hauptstadt Moskau ausführlich kennen.

Stippvisite in Russland bei einer Ostsee-Kreuzfahrt

Die russische Metropole St. Petersburg steht bei fast allen Ostsee-Kreuzfahrten großer Reedereien wie AIDA und Costa auf dem Programm. Dabei entdecken Sie neben Russland auch andere Länder der Region wie Estland mit seiner Hauptstadt Tallinn, das finnische Helsinki und die schwedische Metropole Stockholm. Die Stadt an der Newa mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten ist zweifellos ein Highlight jeder Reise in der Region. Oft bleibt Ihr Schiff über Nacht, damit Sie Zeit für ausführliche Besichtigungen in Sankt Petersburg haben.

  • Eremitage: Besuchen Sie die Eremitage im ehemaligen Winterpalast der Zaren, die zu den größten Kunstmuseen der Welt gehört. In über 350 Räumen sind 65.000 Ausstellungsstücke zu sehen, darunter Gemälde von Da Vinci, Rembrandt und Rubens. Daneben finden Sie in der Eremitage archäologische Schätze, russische Kunst und Räume mit Möbeln aus der Zarenzeit.
  • Peter-und-Paul-Festung: Setzen Sie mit dem Boot über auf die Haseninsel mit der weitläufigen Peter-und-Paul-Festung. Auf dem Gelände befinden sich die Peter-und-Paul-Kathedrale mit den Grabstätten der Zarenfamilie Romanow und mehrere Museen. Besonders interessant ist das Museum der russischen Raumfahrtsgeschichte, in dem Sie Raumanzüge und einen Nachbau der Sputnik-Satelliten sehen. Interessieren Sie sich für Geschichte, besuchen Sie das Petersburger Stadtmuseum.
  • Innenstadt: Bummeln Sie durch die Innenstadt und entdecken Sie prächtige Bauten wie die Isaakskathedrale, die Kasaner Kathedrale und die Auferstehungskirche, die optisch der Basilius-Kathedrale in Moskau gleicht. Auf dem Senatsplatz thront die Reiterstatue von Stadtgründer Peter dem Großen, ein Wahrzeichen von St. Petersburg.
  • Newski-Prospekt: Bei einem Einkaufsbummel auf dem eleganten Newski-Prospekt finden Sie Souvenirs aus Russland, ehe Sie wieder an Bord Ihres Schiffes gehen. Das Kaufhaus Gostiny Dwor ist das zweitgrößte Kaufhaus von Russland nach dem GUM in der Hauptstadt Moskau.
  • Russische Flüsse: St. Petersburg durchziehen mehrere Flüsse, die hier in die Newa münden. Erkunden Sie per Schiff die kleineren Nebenflüsse wie die Fontanka, die Moika und den Gribojedow-Kanal, der beide miteinander verbindet.
  • Mariinsky Theater: Bleibt Ihr Schiff über Nacht in St. Petersburg, haben Sie abends die Möglichkeit, das weltberühmte Ballett im Mariinsky Theater zu besuchen oder andere kulturelle Angebote der Metropole zu nutzen.
  • Katharinenpalast: Ein beliebter Tagesausflug führt 25 km südlich aus St. Petersburg hinaus zum Katharinenpalast in Puschkin: Das Gebäude mutet mit seinen Fassaden aus prunkvollem Gold, seichtem Himmelblau und strahlendem Weiß märchenhaft an. Im Inneren bewundern Sie eine Rekonstruktion des legendären Bernsteinzimmers. Die umliegenden Parks laden anschließend zum Spazierengehen ein.
  • Schloss Peterhof: Ebenfalls einen Tagesausflug wert ist Schloss Peterhof, etwa 30 Kilometer westlich von St. Petersburg. Neben prächtig ausgestatteten Räumen bietet diese Anlage einen unvergleichlich schönen Garten mit Wasserspielen, Brunnen und Blumenrabatten.

Bitte beachten Sie, dass Sie bei Kreuzfahrten Russland nicht ohne Weiteres betreten dürfen. Möchten Sie St. Petersburg auf eigene Faust erkunden, beantragen Sie vor Ihrer Kreuzfahrt ein Visum für Russland. Nur dann können Sie unbegleitet von Bord gehen. Nehmen Sie an organisierten Ausflügen teil, wird sich die Reederei bzw. ihr Partner vor Ort um die Formalitäten kümmern, sodass Sie ganz entspannt die Stadt und ihre prächtigen Sehenswürdigkeiten genießen. Noch ausführlicher lernen Sie Russland auf einer Flusskreuzfahrt kennen.

Eine Woche in Russland: von Moskau nach St. Petersburg

Bei der wohl beliebtesten Flusskreuzfahrt in Russland von Moskau nach St. Petersburg erleben Sie einige Glanzlichter des Landes. Sie gehen in der Hauptstadt Moskau an Bord Ihres Schiffes und bleiben dort einen weiteren Tag, um genug Zeit für die Besichtigung der Stadt zu haben.

  • Besuchen Sie den Kreml – seit Jahrhunderten die Schaltzentrale der russischen Herrscher,
  • Bummeln Sie über den berühmten Roten Platz.
  • Gehen Sie shoppen auf dem Arbat, der Flaniermeile Moskaus.

Anschließend starten Sie Ihre Flussreise gen Norden: Sie schippern entlang der Wolga und den Ufern der großen russischen Seen, darunter etwa Jaroslawl mit der zum Weltkulturerbe der UNESCO zählenden Altstadt. Außerdem erkunden Sie das weitläufige Kirillo-Beloserski-Kloster am Weißen See und das Freilichtmuseum auf der Insel Kishi (oder Kischi) im Onegasee.

Die Weiten Russlands mit seiner unberührten Natur lernen Sie auf einer längeren Variante dieser Reise kennen. Sie beginnt mit der oben genannten Route (ab Moskau oder St. Petersburg), ehe sie dem Verlauf der Wolga weiter nach Osten folgt. Dabei entdecken Sie viele attraktive Ziele wie die alte Handelsmetropole Nishni Novgorod, den kulturellen Schmelztiegel Kasan und Samara mit seiner kilometerlangen Uferpromenade an der Wolga. Zuletzt sehen Sie Wolgograd, das als Stalingrad in die Geschichte einging, ehe Sie Ihre große Russland-Kreuzfahrt in Rostow am Don beenden.

Ob Sie bei einer Kreuzfahrt in der Ostsee mit beliebten Reedereien wie AIDA nur kurz die berühmte Metropole St. Petersburg besuchen oder bei einer Flusskreuzfahrt Russland in all seinen Facetten erleben: Eine Schiffsreise ist immer eine gute Idee, um dieses schöne Land auf entspannte Art zu bereisen!

Angebote für Russland-Kreuzfahrten

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie als Erstes von unseren Angeboten

Ich möchte den kostenlosen E-Mail-Newsletter von seetours.de, der neben Neuigkeiten auch Informationen über aktuelle Angebote von AIDA Cruises und Costa enthält, bestellen.

Mehr zum Datenschutz finden Sie hier.
In jeder E-Mail ist ein Link zur einfachen Abbestellung des Newsletters enthalten.

seetours.de nimmt keine Zahlungen entgegen. Nach Abschluss der Buchung können Sie Ihre Zahlung direkt beim Reiseveranstalter (AIDA Cruises oder Costa Kreuzfahrten) tätigen. Dort können Sie sich für eine der folgenden Zahlungsarten entscheiden:

Visa / Mastercard
Paypal
Sofortüberweisung
Überweisung
"Ab Preise" sind angegeben bei 2er Belegung in Euro pro Person, basierend auf AIDA VARIO Konditionen, limitiertes Kontingent. Kinder (2–15 Jahre) und Jugendliche (16–24 Jahre) im 1./2. Bett erhalten keine Ermäßigung auf den Preis der Kreuzfahrt.