Seit über einem Jahrhundert verbinden die Postschiffe der Hurtigruten abgelegene Orte an der Küste und auf den Inseln des nördlichen Norwegens mit dem Rest der Welt. Heute entdecken Sie an Bord der traditionsreichen Schiffe die einzigartigen Naturschönheiten Norwegens. Besuchen Sie auf einer Kreuzfahrt unberührte norwegische Fjorde, die für große Kreuzfahrtschiffe nicht befahrbar sind und erleben Sie das ursprüngliche Norwegen auf beschaulichen Inseln, auf denen die Ankunft der Hurtigruten noch heute ein Höhepunkt des Alltags ist.

Geschichte der Hurtigruten

Insgesamt 83.281 Kilometer Küstenlinie und eine gebirgige Landschaft machten den Eisenbahn- und Fernstraßen-Bau in Norwegen lange schwer bis unmöglich. Daher setzte das Land der Inseln und Fjorde bereits im 19. Jahrhundert auf Linienschiffe für die Post. Als erste regelmäßige und ganzjährige Postverbindung fuhren die Hurtigruten ab 1893 in den Norden Norwegens.

Hurtigruten Kreuzfahrt

Das erste Hurtigruten-Schiff, der Dampfer Vesterålen, lief in rund 70 Stunden neun Orte an: von Rørvik nahe Trondheim nach Skjervøy im hohen Norden. Kurz nach 1900 verbanden zwei weitere Postschifflinien weitere Orte in Norwegen: Ein Postschiff fuhr von Bergen nach Hammerfest, das andere von Hammerfest nach Kirkenes.

Noch bis Ende der 70er-Jahre waren die Postschiffe auf der Bergen-Kirkenes-Trondheim-Route die einzige Verbindung zwischen den abgelegenen Orten im Norden und den Großstädten des Südens. Erst durch neue Autobahnen und zunehmenden Flugverkehr verloren sie an Bedeutung – seit 1984 transportieren die Schiffe keine Post mehr. Stattdessen nutzen nun Passagiere das einzigartige Angebot, um Norwegens Küstenlandschaft per Kreuzfahrt zu entdecken.

Kreuzfahrt-Route der Hurtigruten

Die Schiffe der Hurtigruten verkehren auch heute noch nach einem festen Fahrplan entlang der norwegischen Küste: von Bergen nach Kirkenes kurz vor der russischen Grenze. Insgesamt führt Sie die Kreuzfahrt in zwölf Tagen in 34 Häfen und 100 Fjorde. Dabei legen Sie mehrmals täglich (auch in den Nachtstunden) in zahlreichen kleinen Häfen an, die von anderen Reedereien gar nicht besucht werden. Die wichtigsten Häfen der klassischen Postschiffreise sind:

Hurtigruten Kreuzfahrten Ausflüge
  • Tag 1: Bergen (Abfahrt am Abend)
  • Tag 2: Ålesund und Geirangerfjord
  • Tag 3: Trondheim
  • Tag 4: Bodø 
  • Tag 5: Tromsø
  • Tag 6: Hammerfest und Honningsvåg (Nordkap)
  • Tag 7: Kirkenes

Hier macht Ihr Schiff kehrt und fährt die gleiche Strecke wieder zurück. Dennoch lohnt es sich, für eine Rundreise an Bord zu bleiben, denn nun legt das Schiff tagsüber in den Häfen an, die auf der Hinfahrt nachts angelaufen wurden. 

In touristisch interessanten Häfen bleiben Ihnen jeweils mehrere Stunden Zeit für Ausflüge und Besichtigungen. Zudem können Sie an vielen Orten das Schiff innerhalb organisierter Ausflüge der Reederei verlassen und später in einem anderen Hafen wieder an Bord gehen. Tauchen Sie dabei in die magischen Landschafen Norwegens ein und spüren Sie den reizvollen Kontrast zu lebhaften Städten.

Beliebte Ausflüge auf den Postschiffreisen Norwegen

Immer wieder eröffnen sich während Ihrer Kreuzfahrt von Deck oder vom Balkon aus neue Ausblicke: Genießen Sie die Schönheit der Küstenorte vor der Kulisse majestätischer, schneebedeckter Bergketten, mit zartem Grün überzogener Hänge und dem tiefblauen Meer. Auf den Landgängen selbst erleben Sie die Höhepunkte der norwegischen Küsten hautnah in Wanderungen und Mountainbike-Touren, im Kajak oder auf Spaziergängen.

Das Nordkap

Der Hafen in Honningsvåg ist Ihr Tor zum Nordkap: Nur noch der schier endlose, stahlgraue Ozean trennt Sie vom Nordpol. Mit dem Boot fahren Sie zum Vogelschutzgebiet Stappan hinaus, um Seeadler, Papageientaucher und andere Bewohner dieser rauen Region in freier Wildbahn zu beobachten.

Hurtigruten Kreuzfahrt

Die Lofoten und Tromsø

In Stokmarknes auf den Lofoten besuchen Sie das Hurtigrutenmuseum: Die 1953 ausgemusterte MS Finnmarken erlaubt Ihnen einen spannenden Blick in die frühen Jahrzehnte der Postschiffreisen. Anschließend donnern Sie im Schlauchboot durch die Fjorde der Lofoten an moosgrün-bewachsenen steilen Felswänden und Berggipfeln vorbei und entdecken dabei die traditionellen Fischer-Dörfer.

Bei Tromsø schieben Sie im Winter auf dem Huskyschlitten durch verschneite Landschaften, während über Ihnen die Polarlichter tanzen. Im Sommer paddeln Sie mit dem Kajak entlang aufragender Berge oder gehen auf Walsafari. Erkunden Sie die „Hauptstadt der Arktis“ mit ihrem Polaria-Zentrum, dem Polarmuseum und die Mack-Brauerei von 1877. 

Trondheim und die Atlantic Road

Weiter südlich in Trondheim spazieren Sie in farbenfrohen Fußgängeralleen zur Nidaros-Kathedrale und weiter zu den alten Lagerhäusern am Wasser, bevor es aufgeht zu einer der schönsten Straßen der Welt: Die Atlantic Road von Kristiansund nach Molde. Auf schier endlosen Brücken, die sich wie ein geschwungener Pinselstrich durch die Landschaft ziehen, überqueren Sie ein Meer aus Inseln, Holmen, Schären und Wellen.

Geirangerfjord, Bergen, Stavanger und Lysefjord

Im Geirangerfjord erleben Sie auf einer Postschiffreise sattgrün bewachsene Felshänge und die sieben rauschenden Schwestern, die sich 300 Meter tief in den Fjord stürzen. Geben Sie sich anschließend dem Charme Bergens hin, mit seinen sieben Hügeln, den bunten Holzhäusern und dem UNESCO-geschützten Hanse-Kai von Bryggen: Hier flanieren Sie entlang von rund 60 historischen Gebäuden, die ältesten davon aus dem 12. Jh. In Stavanger saugen Sie die atemberaubende Aussicht von der berühmten Felskanzel Preikestolen am Lyseford ein.

Hurtigruten-Kreuzfahrt: das ganze Jahr über ein Erlebnis

Hurtigruten Ausflüge

Für eine Hurtigruten-Seereise bietet jede Jahreszeit ihren ganz eigenen Reiz.

Von November bis März beobachten Sie das wundersame Nordlicht am nächtlichen Winterhimmel, im Sommer lassen Sie sich die Mitternachtssonne ins Gesicht scheinen.

Doch auch das Farbenspiel der Natur im goldenen Herbst oder das allmähliche Frühlingserwachen verleihen Ihrer Hurtigruten-Seereise besonderen Charme.

Erspähen Sie zu jeder Jahreszeit am Horizont Delfine oder Wale, die kurz aus der rauen See auftauchen. Vergessen Sie also nicht, Fernglas und Kamera einzupacken!

Service und Bekleidung an Bord der Hurtigruten-Schiffe

Bei Hurtigruten-Kreuzfahrten genießen Sie einen hervorragenden kulinarischen Service: Dreimal täglich serviert Ihnen das Personal köstliche Mahlzeiten, bei denen der Schwerpunkt auf klassischer norwegischer Küche mit fangfrischem Fisch liegt. Bei Kochkursen weiht Sie der Kombüsenchef gerne in seine Geheimnisse ein.

An Bord der Schiffe sind Sie mit bequemer und legerer Kleidung stets bestens ausgestattet – auch zu den Mahlzeiten müssen Sie nicht formell gekleidet erscheinen. Wichtiger ist, dass Sie ausreichend warme Bekleidung mitnehmen: Mütze, Schal, Handschuhe, dicke Pullover und eine wind- und regendichte Jacke gehören in jeden Koffer auf Nordkurs.

Die aktuellen Kreuzfahrtschiffe von Hurtigruten 

Die meisten Schiffe der Reederei befinden sich im permanenten Einsatz auf der klassischen Postschiffroute Bergen-Kirkenes, die zu den schönsten Seereisen der Welt zählt. Beachten Sie, dass sich die Schiffe stark voneinander unterscheiden.

Hurtigruten Ausflug
  • Suchen Sie authentisches maritimes Flair, buchen Sie eine Fahrt auf der MS Nordstjernen aus dem Jahr 1956 oder der 1964 in Dienst gestellten MS Lofoten: Rustikal vertäfelte Räumlichkeiten, knarzende Bohlen, poliertes Messing und Kojen mit Etagenbetten sorgen für echte Seefahrerromantik von „Anno Dazumal“. Die Schiffe wurden mehrfach modernisiert und in den Außenkabinen stehen Ihnen eigene Badezimmer zur Verfügung.
     
  • Die MS Vesterålen aus dem Jahr 1983 ist eines der kleinsten Schiffe der Hurtigruten. Sie setzt auf eine familiäre Atmosphäre zum Wohlfühlen. Crew-Mitglieder erzählen abends von ihrem Arbeitsalltag und dem Leben an Bord. Lernen Sie, selbst Seekarten zu lesen oder klassische norwegische Spezialitäten zu kochen.
Hurtigruten Kreuzfahrten
  • Die MS Midnatsol (2003), die MS Fram (2007) und die MS Spitsbergen (2009) werden als Kreuzfahrtschiffe in aller Welt eingesetzt. Hier verbindet sich skandinavische Gastlichkeit mit dem Luxus eines kleinen Kreuzfahrtschiffs, bei dem Sie als Passagier jederzeit im Mittelpunkt stehen.
     
  • Die neuesten Schiffe der Hurtigruten-Flotte sind nach den großen norwegischen Entdeckern benannt: MS Fridtjof Nansen und MS Roald Amundsen: Beide setzen auf einen umweltfreundlichen Hybridantrieb. Und beide verwöhnen Sie mit Annehmlichkeiten wie Pool und Wellnessbereich, Fitness-Studio und mehreren Restaurants. Im Science Center informieren sich die Gäste über das Ziel ihrer Expeditionsreise und lauschen wissenschaftlichen Vorträgen der mitreisenden Experten.

Um die Welt: Auf großer Kreuzfahrt mit Hurtigruten 

Die Expertise der Hurtigruten mit Polarkreis-Reisen kommt heute vor allem bei Expeditionsreisen in der Antarktis zum Tragen. Gehen Sie zum Beispiel in Ushuaia an der Südspitze Argentiniens an Bord der Midnatsol und nehmen Sie Kurs auf das ewige Eis der Antarktis! Auf dieser Seereise erwarten Sie einzigartige Naturwunder wie bizarre Eisformationen, vom Wind gezeichnete Eisskulpturen und schroffe Berge, sowie Pinguine, See-Elefanten, Wale und andere Bewohner des Polarmeers. 

Zieht es Sie in den Norden, erkunden Sie mit Hurtigruten die faszinierenden Inseln Spitzbergen, Island und Grönland im Nordpolarmeer! Alternativ bieten sich die unberührten Inseln in der Beringsee zwischen Alaska und Russland an. Das ultimative Erlebnis für Naturliebhaber ist eine Kreuzfahrt durch die legendäre Nordwestpassage: Sie beginnen Ihre Reise in Grönland und fahren an der Nordküste Kanadas bis zum Zielhafen Nome in Alaska. Auf den Spuren großer Entdecker wie Roald Amundsen bereisen Sie eine Region, die kaum von Menschen besucht wurde und erkunden in Orten wie Cambridge Bay das Leben der Ureinwohner in Nunavut.

Schiffsreisen in den Polarmeeren sind nur für einige Monate im Jahr möglich, z.B. im europäischen Winter in der Antarktis und im europäischen Sommer im Nordpolarmeer. Während der anderen Monate bietet Hurtigruten Kreuzfahrten u.a. in Westeuropa, in der Karibik und entlang der Küsten Südamerikas an.

Ob Sie Norwegen auf der klassischen Postschiffroute erleben möchten oder die große Expedition im Polarmeer suchen: Seetours berät Sie gerne zu den passenden Angeboten und Schiffen der Hurtigruten. Genießen Sie norwegische Gastfreundschaft auf familiären und komfortablen Kreuzfahrtschiffen!

Angebote für Norwegen-Kreuzfahrten

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie als Erstes von unseren Angeboten

Ich möchte den kostenlosen E-Mail-Newsletter von seetours.de, der neben Neuigkeiten auch Informationen über aktuelle Angebote von AIDA Cruises und Costa enthält, bestellen.

Mehr zum Datenschutz finden Sie hier.
In jeder E-Mail ist ein Link zur einfachen Abbestellung des Newsletters enthalten.

seetours.de nimmt keine Zahlungen entgegen. Nach Abschluss der Buchung können Sie Ihre Zahlung direkt beim Reiseveranstalter (AIDA Cruises oder Costa Kreuzfahrten) tätigen. Dort können Sie sich für eine der folgenden Zahlungsarten entscheiden:

Visa / Mastercard
Paypal
Sofortüberweisung
Überweisung
"Ab Preise" sind angegeben bei 2er Belegung in Euro pro Person, basierend auf AIDA VARIO Konditionen, limitiertes Kontingent. Kinder (2–15 Jahre) und Jugendliche (16–24 Jahre) im 1./2. Bett erhalten keine Ermäßigung auf den Preis der Kreuzfahrt.